Skip to main content

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso

Sparkasse Kredit – Erfahrungen und Testbericht 03/2020

Warum nicht bei der Sparkasse einen Kredit aufnehmen? Die Sparkassen zählen in ihrer Gesamtheit zu den größten Banken Deutschlands. Dieser Beitrag erklärt, welche Kredite Sie bei der Sparkasse erhalten und wie die Konditionen ausfallen. Außerdem erklären wir, wie der Antrag abläuft und welche Voraussetzungen Sie für eine Kreditvergabe erfüllen müssen.

  • Taggleiche Auszahlung aufs Girokonto
  • Entscheidung sofort am Bildschirm
  • Schneller und einfacher Antrag
  • Kreditvergabe für Angestellte, Beamte, Rentner
  • Auch Kredite für Selbstständige möglich
  • Kreditvergabe i. d. R. nur bei guter SCHUFA
  • Restkreditversicherung auf Wunsch
  • Sonderzahlungen möglich  
  • Jede Sparkasse legt eigene Konditionen fest
  • Die meisten Sparkassen vermitteln an S-Kreditpartner GmbH
  • Häufig ist ein Girokonto bei der jeweiligen Sparkasse erforderlich  

Diese Kredite gibt es bei Sparkasse

Konsumentenkredite gehören fest zum Sortiment der Sparkassen. In der Regel erhalten Sie Kredite von 1000-80.000 EUR bei 12-120 Monaten Laufzeit.

Wichtig: Jede Sparkasse legt die Konditionen für Kredite letztlich selbst fest. Es gibt weit mehr als 300 Sparkassen in Deutschland. Sie können nicht bei einer beliebigen Sparkasse ein Kredit beantragen.

Vielmehr müssen Sie die Sparkasse wählen, die für Ihren Wohnsitz zuständig ist.

Die Kredite bei Sparkassen sind meistens bonitätsabhängig verzinst. Das bedeutet, dass Einkommen und SCHUFA Scorewerte eine wesentliche Rolle für die Zinsfestlegung spielen.

Sie erhalten die Kredite online sowie in den Filialen. Das Kreditangebot in den Filialen kann sich erheblich von dem Kreditangebot im Internet unterscheiden.

Vorteile beim Sparkasse Kredit

Sparkassenkredite bieten Sparkassenkunden Vorteile. Diese können abgekürzte Antragsverfahren nutzen und den Kredit mit Ihrem Girokonto bei der Sparkasse beantragen.

Die Auszahlung erfolgt dann innerhalb kürzester Zeit zugunsten dieses Bankkontos. Der Antrag ist vereinfacht, weil viele Informationen der Sparkasse bereits bekannt sind.

Ein großer Vorteil bei Sparkassenkrediten betrifft die individuellen Gestaltungmöglichkeiten der Berater.

Wenn Sie eine Filiale aufsuchen, können Sie als Bestandskunde eine individuelle Beratung in Anspruch nehmen. Der Kredit kann nach Ihren Wünschen gestaltet werden.

Annahmerichtlinien: Wer erhält bei Sparkasse Kredit?

Grundsätzlich entscheidet jede Sparkasse selbst, wer Kredit erhält und wer nicht. Es gibt jedoch einige Richtlinien. Neben Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland gehört dazu auch ein Sparkassen Girokonto.

Für dieses müssen Sie häufig Onlinebanking nutzen. Außerdem sollten Sie dieses Sparkassen Girokonto als Gehalts- bzw. Rentenkonto nutzen.

Auch Sparkassen fragen im Vorfeld einer Kreditvergabe bei der SCHUFA nach. Allzu negativ sollte Ihre SCHUFA Auskunft deshalb nicht ausfallen.

Ein negativer SCHUFA Eintrag ist jedoch nicht zwingend ein Ausschlussgrund. Insbesondere erledigte Negativmerkmale stehen einen Kredit nicht immer entgegen.

Dies gilt ganz besonders, wenn Sie über ein gutes Einkommen verfügen und dies auch nachweisen können.

Weitere Informationen zum Sparkasse Kredit

Jede einzelne Sparkasse entscheidet selbst über ihr Kreditangebot. Dies betrifft nicht nur Kreditbetrag, Laufzeit und Zinssatz. Auch Sonderzahlungsmöglichkeiten, Ratenpausen und anfängliche Tilgungsaussetzungen gehören prinzipiell zum Angebot.

Dasselbe gilt für Restkreditversicherungen. Es ist nicht möglich, eine einheitliche Beschreibung für alle Sparkassenkredite in Deutschland darzustellen.

Besonderheiten: Kredite bei Sparkassen sind zentral-dezentral

Sehr viele Sparkassen kooperieren für die Kreditvergabe mit der S-Kreditpartner GmbH. Dies ist ein Unternehmen der Sparkassen Finanzgruppe mit Sitz in Berlin.

Das Unternehmen ist auf Ratenkredite spezialisiert. Kooperiert eine Sparkasse mit der S-Kreditpartner GmbH, tritt sie als Beraterin und Vermittlerin von Darlehensverträgen auf.

Das bedeutet jedoch nicht, dass die betreffende Sparkasse ausschließlich Kredite an die S-Kreditpartner GmbH vermittelt. Ein Teil des Kreditgeschäfts bei den Sparkassen läuft somit zentral-dezentral.

Sparkasse Kredit Erfahrungen: Was sagen Kunden und Fachpresse?

Die Sparkasse kennt jeder. Was aber sagen Kunden und die Fachpresse ganz speziell zum Kreditangebot der Sparkassen?

Wir haben uns in einschlägigen Fachzeitschriften und auf Kundenbewertungsportalen umgesehen. Die Resonanz ist insgesamt positiv.

Auszeichnungen und Erfahrungen der Fachpresse

Für Auszeichnungen und die Fachpresse gilt, was auch sonst für die Sparkassen gilt. Es macht wenig Sinn, alle Sparkassen zentral zu betrachten.

Vielmehr gibt es einzelne Sparkassen, die viele Auszeichnungen erhalten haben. Andere Sparkassen können mit solchen Lorbeeren nicht punkten.

Auszeichnungen für die Sparkasse

Ein Beispiel für Auszeichnungen für Sparkassen ist die Stadtsparkasse München. Diese erhielt von der Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH ein Zertifikat.

Die Prüfer untersuchten im April 2019 sieben Banken. Gegenstand der Prüfung war die Privatkundenberatung. Das Ergebnis der Prüfer: Die Stadtsparkasse München war die beste Bank vor Ort und landete auf dem ersten Platz. Untersucht wurde auf Basis der DIN-Norm 77230.

Die Fachzeitschrift Focus Money untersuchte in der  Ausgabe 11/2019 Girokonten. Wer einen Sparkassenkredit möchte, benötigt in der Regel ein Girokonto.

Das Girokonto der Stadtsparkasse München wurde als bestes Girokonto ausgezeichnet. Die Prüfer  wurden durch eine gute Kombination aus Leistungen und dichtem Filialnetz überzeugt. So jedenfalls steht es in der Beschreibung durch die Stadtsparkasse.

Das Anlagemagazin Capital untersuchte im Februar 2019 1620 Banking Apps. Die Apps wurden im Hinblick auf Funktionalität und Sicherheit untersucht. Die App der Sparkasse erhielt 5,0 von 5,0 möglichen Sternen und damit die Bestnote.

Die Tageszeitung „Die Welt“ untersuchte im Juni 2019 zusammen mit dem Deutschen Institut für Bankentests GmbH die Anlageberatung für vermögende Kunden. Im Rahmen des Tests wurden 17 Banken untersucht. Die Sparkasse ging als Sieger im Bereich Private Banking hervor.

Auch wenn diese Auszeichnung sich nicht durchweg auf das Kreditgeschäft beziehen, spiegeln sie doch eine Tendenz wider.

Meinungen auf Kundenbewertungsportalen

Verschiedene Sparkassen werden auf Kundenbewertungsportalen wie zum Beispiel eKomi bewertet. Ein Beispiel dafür ist die Kasseler Sparkasse. Zu dieser gab es zum Zeitpunkt unseres Testberichts knapp 150 Bewertungen.

89,04 % der Bewertungen fielen positiv aus, 8,9 % waren neutral. Lediglich 2,05 % der Bewertungen waren negativ. Im Durchschnitt vergaben die Kunden eine Note von 4,4/5,0 möglichen Sternen.

Allerdings beziehen sich diese Urteile auf das Gesamtangebot der Kasseler Sparkasse und nicht nur auf das Kreditgeschäft.

Ist die Sparkasse seriös?

Die Sparkassen stellen einen wesentlichen Teil der deutschen Finanzlandschaft dar. Bundesweit gibt es fast 400 Sparkassen. Deren Zahl hat sich in den vergangenen Jahrzehnten etwas verringert.

Dennoch gehören die Sparkassen in vielen Bereichen zu den Marktführern. Ende 2010 beschäftigten Unternehmen des Sparkassensektors noch 250.000 Mitarbeiter. 2003 waren es noch 17.000 mehr gewesen.

Die Historie der Sparkassen in Deutschland reicht bis zum Jahr 1884 zurück. Damals wurde der Deutsche Sparkassen- und Giroverband gegründet.

Die einzelnen Sparkassen unterscheiden sich in ihrer Größe zum Teil beträchtlich. Gemessen an der Bilanzsumme ist die Hamburger Sparkasse der Primus: Mit 38 Milliarden EUR liegt die Bilanzsumme sichtbar vor der zweiplatzierten Sparkasse Köln-Bonn (29 Milliarden EUR) und der Kreissparkasse Köln (34 Milliarden EUR).

Sparkassen bieten typischerweise ein komplettes Sortiment an Bankprodukten an.

Neben Privatkrediten und Immobilienfinanzierungen, Girokonten, Kreditkarten und Wertpapierdepots gehören auch Produkte des Einlagengeschäfts (Festgeldanlage, Sparbriefe etc.), Vermögensverwaltung etc. zum Angebot.

Sparkassen verstehen sich als Multikanalbank. Alle Sparkassen bieten Onlinebanking und Telefonbanking an. Darüber hinaus gibt es die Beratung in den Filialen. Viele Sparkassen sind auch per Chat erreichbar.

Sparkasse Kredit beantragen: So geht es

Kreditanträge bei Sparkassen laufen zum Teil sehr einfach ab. Dies gilt jedenfalls, wenn Sie bereits ein Konto bei einer Sparkasse besitzen.

Zunächst wählen Sie mit dem Rechentool Kreditbetrag und Laufzeit aus. Anschließend füllen Sie das kurze Antragsformular am Bildschirm aus. Die Sparkasse prüft im Hintergrund anhand ihrer Kontoumsätze und Ihrer SCHUFA Auskunft die Kreditvergabe.

Erfolgt eine Genehmigung, sehen Sie am Bildschirm den Kreditvertrag. Diesen müssen Sie ausdrucken und unterschreiben. Anschließend können Sie die unterschriebenen Seiten im Onlinebanking hochladen.

Die Auszahlung des Kredits beauftragen Sie anschließend mit einer TAN. Die Kreditsumme wird dann sofort auf Ihr Sparkassen Girokonto überwiesen.

Diese Dokumente und Nachweise verlangt die Sparkasse

Falls Sie noch kein Girokonto bei ihrer Sparkasse führen, müssen Sie dieses zunächst eröffnen. Dazu benötigen Sie einen Lichtbildausweis. Mit diesem können Sie sich im Rahmen eines Videotelefonats identifizieren. Alternativ können Sie eine Filiale aufsuchen.

Sparkasse Kredit erhöhen: So geht es

Sparkassenkredite können Sie jederzeit aufstocken. Sprechen Sie dazu Ihren Sparkassenberater an. Dieser erstellt ihn ein weiteres Kreditangebot.

Dieses umfasst den bestehenden Kredit sowie den zusätzlich gewünschten Betrag. Ihr laufender Kredit wird dann mit dem neuen Kredit abgelöst.

Sparkasse Kredit wurde abgelehnt: So geht es weiter

Die Sparkasse hat den Kredit abgelehnt? Oft gibt es trotzdem noch Möglichkeiten. Vielleicht haben Sie im Antrag etwas übersehen.

Warum lehnt die Sparkasse Kredite ab?

Wiederum gilt: Jede Sparkasse bestimmt selbst, an wen sie Kredite vergibt. Dementsprechend definiert auch jede Sparkasse Annahmekriterien. Leider können Sie nicht zwischen allen Sparkassen in Deutschland wählen, sondern sind an Ihren Wohnort gebunden.

Wenn Ihr Einkommen knapp ist, erhalten Sie bei einer Sparkasse Kredit, bei einer anderen nicht. Genauso bewerten Sparkassen Details ihres Beschäftigungsverhältnisses unterschiedlich. Als Selbstständiger erhalten Sie vielleicht bei Sparkasse A Kredit, wenn Sie Ihre Tätigkeit seit zwei Jahren ausüben. Sparkasse B verlangt vielleicht mindestens drei Jahre.

Sie haben negative Einträge ihrer SCHUFA Auskunft? Auch hier handeln Sparkassen unterschiedlich. Vor allem mit einem guten Einkommen und bei kleineren/erledigten Negativmerkmalen ist eine Kreditvergabe möglich. Offene Negativmerkmale sind problematischer.

Für den Kreditantrag wird ihr Konto ausgewertet. Vielleicht hatten sie den letzten Monaten weniger Einnahmen als sonst. Dann können Sie mit einem Berater sprechen und ihm die Situation darlegen. Alternativ können Sie einige Monate abwarten, bis Ihre Einkünfte wieder höher waren.

Sparkasse Kredit trotz negativer SCHUFA: Ist das möglich?

Die Sparkassen vermitteln keine Kredite ohne SCHUFA aus dem Ausland. Mitunter vergeben die Institute selbst Kredite trotz negativer SCHUFA Einträge. Dann müssen Sie allerdings mit einem Zinszuschlag rechnen.

Der Kredit ist dann vielleicht nicht mehr viel günstiger als ein Dispositionskredit. Außerdem werden die Sparkassen Ihnen bei negativen SCHUFA Einträgen nur begrenzte Beträge zur Verfügung stellen.

Eine Kreditvergabe erfolgt in jedem Fall nur, wenn die Rückzahlung sichergestellt ist. Deshalb sollte die in der SCHUFA vermerkte Forderung beglichen und Ihr Einkommen ausreichend komfortabel sein.

Kredit für Selbstständige bei der Sparkasse

Selbstständige erhalten bei Sparkassen Kredite – allerdings längst nicht immer online. Dies liegt daran, dass die Auswertung von Umsatzdaten des Girokontos für Selbstständige nicht allzu gut funktioniert.

Als Freiberufler oder Gewerbetreibender können Sie deshalb eine Sparkasse vor Ort aufsuchen. Dort erhalten Sie Kredite für private und gewerbliche Zwecke.

Im Hinblick auf Laufzeit und Kreditbeträge ist die Auswahl sehr groß. Die Sparkassen agieren auch als durchleitende Hausbank für Kredite öffentlicher Förderbanken.

Das prominenteste Beispiel dafür ist die bundeseigene Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Autokredite bei der Sparkasse

Autokredite gibt es bei Sparkassen online bis 80.000 EUR. Sie können damit Neu- und Gebrauchtwagen finanzieren. Bei Autokrediten nutzen Sie das finanzierte Fahrzeug als Sicherheit.

Für Sie ergibt sich im Alltag daraus kaum eine Einschränkung. Sie hinterlegen die ZB II bei der Sparkasse und unterzeichnen zusätzlich einen Sicherungsübereignungsvertrag.

Der Vorteil der zusätzlichen Sicherheit: Die Chance auf einen Kredit ist größer. Gleichzeitig fallen die Zinsen tendenziell günstiger aus.

Sparkasse Testbericht: Der Kredit im Intensivcheck

Das Angebot der Sparkassen ist eine Alternative zu den vielen Direktbanken und Vermittlern im Internet. Die Sparkassen sind nicht in jedem Punkt wettbewerbsfähig.

So müssen Sie häufig bereits Kunde sein und ein Gehaltskonto bei der jeweiligen Sparkasse führen, um einen Kredit zu erhalten. Außerdem fallen die Zinsen nicht unbedingt günstig aus. Die Tabelle unten zeigt alle wesentlichen Merkmale von Sparkassenkrediten.

Viele Merkmale haben eine Punktzahl zugeordnet. Mit dieser können Sie das Kreditangebot der Sparkassen mit anderen Banken und Vermittlern vergleichen.

Kreditbetrag min.1000 EUR 7/ 10
Kreditbetrag max.80.000 EUR (Online-Kredit) 5/ 10
ZinseEher teuer,
hängt von der
einzelnen Sparkasse ab
5/ 10
UmschuldungMöglich 10/ 10
SondertilgungMöglich, meistens gesetzliche Vorfälligkeitsentschädigung   5/ 10
Laufzeit12-120 Monate 6/ 10
Wann erfolgt Kreditzusage?Am Bildschirm 6/ 10
Gebührenkeine 8/ 10
VerwendungszweckFrei
(bei Autokrediten
Neu- und Gebrauchtwagen)
6/ 10
Für Rentner möglich?Ja 7/ 10
Für Selbstständige möglich?Ja (aber nicht zwingend
bei jeder Sparkasse)
10/ 10
TransparenzMittel – jede Sparkasse
kann eigene Konditionen erheben
5/ 10
KundenserviceTelefon, E-Mail, Filiale 8/ 10
Flexibilität Mittel 5/ 10
Kontoauszüge benötigt?Nein 5/ 10

Sie möchten einen Sparkassen Kredit aufnehmen? Besuchen Sie die Homepage der Sparkasse, bei der Sie ein Konto führen. Alternativ dazu können Sie einen Termin bei einem Berater in der Filiale vereinbaren.

Häufige Fragen zu Sparkasse – FAQ

Sparkassen und Kredite – dazu gibt es bei unseren Kunden immer wieder viele Fragen.

Die häufigsten Fragen haben wir unten beantwortet. Wir erweitern diesen Fragenkatalog laufend.

Benötige ich ein Girokonto bei der Sparkasse?

Bei sehr vielen Sparkassen benötigen Sie für einen Kredit ein Girokonto im Haus. Sehr häufig muss es sich zudem um das Gehalts- oder Rentenkonto handeln.
Die Sparkasse prüft ihre Kontoführung im Rahmen der Kreditwürdigkeitsprüfung. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen für Sparkassenkredite lesen Sie in unserem Testbericht.

Gibt es in der Filiale andere Angebote als im Internet?

Ja. Die beratenden Filialen können Ihnen andere Kredite anbieten als im Internet. Insbesondere benötigen Sie bei Krediten aus der Filiale nicht zwingend ein Girokonto wie bei den Onlinekrediten.

Auch Selbstständige erhalten in der Filiale leichter Kredit als online. Im Zweifel hilft eine Nachfrage vor Ort, da jede Sparkasse ihr Kreditangebot selbst festlegt.

Sind Sonderzahlungen möglich?

Sonderzahlungen sind bei allen Verbraucherdarlehen immer möglich.
Die meisten Sparkassen verlangen allerdings eine Vorfälligkeitsentschädigung. Dann müssen Sie 0,5 % bzw. 1,0 % des abgelösten Saldos zahlen.

Gibt es Kredite für Rentner?

Kredite für Rentner sind bei Sparkassen gut erhältlich. Voraussetzung sind ausreichend vorhandene Einkünfte sowie eine gute SCHUFA Auskunft.
Ab ca. dem 75. Lebensjahr wird es mit der Kreditvergabe auch bei Sparkassen etwas schwieriger. Sicherheiten helfen dann oft weiter.

Wie schnell ist das Geld auf meinem Konto?

Im besten Fall dauert es nur wenige Minuten, bis das Geld auf Ihrem Girokonto ist. Mitunter müssen Sie auch etwas länger warten.
Dies hängt von der detaillierten Antragsbearbeitung durch die jeweilige Sparkasse ab. Einheitliche Angaben dazu verbieten sich, weil es Unterschiede zwischen Sparkassen geben kann.

Was ist mit negativen SCHUFA Einträgen?

Negative SCHUFA Einträge sind bei keiner Bank gern gesehen. Trotzdem schließen Sie bei Sparkassen eine Kreditvergabe nicht zwingend aus. Dies gilt insbesondere für Kredite in der Filiale. Hier können Sie mit einem guten Einkommen und erklärbaren/erledigten Negativmerkmalen durchaus einen Kredit erhalten. Schrauben sie Ihre Erwartungen jedoch nicht zu hoch.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!