Skip to main content

Schnellkredit im direkten Vergleich (Sofortkredit)

 

Schnellkredit

 
Der Schnellkredit ist ein Produkt des Internets. Digitale Datenübertragung und weltweite Vernetzung haben dafür gesorgt, dass viele Arbeitsschritte, die sonst von Hand und mit einem Wust von Papieren erledigt werden mussten, weitgehend automatisiert ablaufen. Im Kreditbereich heißt das für Verbraucher: Ein Kreditantrag wird wesentlich schneller bearbeitet und gelangt dementsprechend auch schneller zur Auszahlung. Daraus hat sich der Begriff Schnellkredit entwickelt, der vor allem auf die Angebote von Direktbanken und seriösen Kreditvermittlern zutrifft.

Schnell heißt nicht sofort

Überbewerten sollte man die Bezeichnung Schnellkredit allerdings nicht. Montags den Kredit zu beantragen und schon dienstags über das Geld verfügen zu können, funktioniert trotz modernster Systeme nicht. Nach wie vor gilt: „Gut Ding will Weile haben.“ Ein paar Tage muss man sich schon gedulden, ehe der gewünschte Kreditbetrag auf dem Konto ist. Verglichen mit dem alten Verfahren und der Vorgehensweise bei Filialbanken, wird ein Schnellkredit seinem Namen aber durchaus gerecht. Denn die gesamte Abwicklung erfolgt wesentlich schneller als es noch vor ein paar Jahren üblich war.

Online geht es schneller

Das gilt insbesondere für reine Onlinekredite. Werden die Daten ordnungsgemäß in die Formulare für die Kreditanfrage eingetragen, erfolgt umgehend eine Prüfung. Das dauert je nach System und Anbieter wenige Sekunden bis zu einem Tag. Daraus resultiert – wenn der Kunde als kreditwürdig eingestuft wird – ein Kreditangebot, das zusammen mit dem Kreditvertrag verschickt wird. Der Interessent muss die Papiere nur noch ausdrucken (wenn sie per E-Mail versandt wurden), unterschreiben und zusammen mit den geforderten Unterlagen wie zum Beispiel Einkommensnachweisen und Kontoauszugskopien, an die Bank schicken. Für diesen Schritt bleibt nur der Postweg. Gründe dafür sind das PostIdent-Verfahren und die Vorgabe, dass die Verträge im Original vorliegen müssen.

Ablauf in einzelnen Schritten:

  1. Kredite mit unserem Kreditvergleich vergleichen
  2. Passenden Schnellkredit aussuchen
  3. Alle wichtigen Daten zu Einkommen und Vermögen eingeben
  4. Sofortzusage abwarten
  5. Vertragsformulare ausdrucken und komplett ausfüllen
  6. Unterlagen wie Verdienstbescheinigungen hinzufügen
  7. Mit den Unterlagen zur Post gehen
  8. PostIdent-Verfahren durchführen und Verträge absenden
  9. In wenigen Tagen das Geld nutzen

Bank- und Postlaufzeit

Die Unterlagen werden erneut geprüft und mit den Daten aus der Kreditanfrage abgeglichen. Gleichzeitig erfolgt bei regulären Krediten eine automatische Anfrage bei der SCHUFA, teils auch schon bei der Kreditanfrage. Stimmt alles und gibt es keine Rückfragen, wird der Kredit genehmigt und ausgezahlt. Dann steht nur noch die Banklaufzeit zwischen dem Kunden und dem Geld.

Tipp: Wenn es besonders schnell gehen muss, sollten Sie einfach eine Bank wählen, die bereits eine Identifizierung per Skype oder anderem Videochat erlaubt. Dies beschleunigt das Vergabeverfahren für den Sofortkredit nochmals.

Schnellkredite vergleichen

Ideal ist diese Variante, wenn man nicht lange warten kann, zum Beispiel bei dringenden Reparaturen oder Anschaffungen. Die Hoffnung, den Finanzrahmen schnell erweitern zu können, sollte allerdings nicht dazu führen, dass ein Schnellkredit unüberlegt oder übereilt abgeschlossen wird. Es handelt sich schließlich um ein ganz normales Darlehen, für das Raten gezahlt werden müssen. Von daher ist auch bei einem Schnellkredit ein Kreditvergleich die beste Lösung, um einen günstigen Vertrag zu erhalten.

 

Kreditrechner

 

Online-Kreditvergleich

Vergleichsrechner bekannt aus dem TV

  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso

 

 

 

Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!