Skip to main content

Kleinkredit im direkten Vergleich

 

Informationen zum Kleinkredit

 
Den finanziellen Spielraum erweitern, sich einfach mal etwas gönnen oder endlich den Traum vom Eigenheim wahr machen – Konsumfinanzierungen und Kredite sind in vielen Haushalten kein Tabu mehr. Auch wenn deutschen Verbrauchern nach wie vor eine Mentalität des Sparens nachgesagt wird – Geld von Banken ist für die kleinen und großen Anschaffungen willkommen. Mit 10.000 Euro oder 20.000 Euro können Sie sich schon so Einiges leisten. Das Problem: Nicht in jeder Situation sind Sie als Haushalt auf solche Summen angewiesen.

Mitunter geht es nur um Beträge zwischen 500 Euro bis 1.000 Euro. Hinsichtlich der üblichen Kreditangebote werden Sie enttäuscht feststellen, dass die Mindestdarlehensbeträge schnell die drei- oder vierfache Summe erreichen. Für einen Kapitalbedarf von nur einigen hundert Euro müssen Sie einen Kredit in Höhe von 2.500 Euro, bei manchen Anbietern auch 5.000 Euro aufnehmen. Letztlich schießen Sie so sprichwörtlich mit „Kanonen auf Spatzen“. Es geht aber auch anders – mit einem Kleinkredit.

Der Kleinkredit – Finanzierungslösung für geringe Kreditsumme

Grundsätzlich ist der Kleinkredit das, was man im ersten Moment vermutet. Es geht um die Vergabe eines Darlehens in überschaubarer Höhe. Bekannt wurden entsprechende Finanzierungen in erster Linie durch Unternehmensfinanzierungen in Entwicklungsländern, sind zunehmend aber auch in Deutschland anzutreffen. In diesem Zusammenhang Kleinstunternehmen und Gründern vorbehalten, werden Klein- bzw. Mikrokredite von wenigen tausend Euro vergeben. Diese vom Mikrokreditfonds Deutschland und damit durch die Bundesregierung unterstützte Praxis hat mit dem privaten Kleinkredit nur dem Namen nach etwas gemein, weshalb beide nicht miteinander verwechselt werden dürfen.

In beiden Fällen geht es aber um eines – Kreditsummen in einem überschaubaren Rahmen. Typische Kleinkredite reichen von etwa 500 Euro bis zu wenigen tausend Euro. Ein ideales Finanzierungsinstrument, wenn Sie auf eine niedrige Fremdkapitalquote angewiesen sind – beispielsweise für einen neuen PC oder Laptop.

Leider reagieren manche Banken etwas verstimmt, wenn Sie sich hinsichtlich eines Kleinkredits beraten lassen wollen. Der Grund ist relativ einfach. Im Verhältnis zur Kreditsumme ist der Aufwand für die Ausreichung eines Kleinkredits – gemessen am „klassischen“ Ratenkredit von mehreren zehntausend Euro – relativ hoch. Sinkt die Darlehenssumme, reduziert sich der Ertrag, den eine Bank damit erzielen kann. Schließlich lassen sich die Kosten der Kreditvergabe nur in einem gewissen Rahmen beeinflussen.

Maßnahmen, wie die Bonitäts- und Identitätsprüfung, das Führen eines Kreditkontos, Personalkosten usw. fallen bei jedem Kredit an – egal wie hoch das Darlehen ist und Banken müssen zentrale Vorgaben zum Risikomanagement einhalten. Alles Punkte, die sich auf der Kostenseite bemerkbar machen – inklusive der Refinanzierung, um das Kreditkapital überhaupt erst zu besorgen. Niedrige Kreditsummen sind letztlich gleichbedeutend mit niedrigen Einnahmen pro Kreditnehmer. Als Interessent an Kleinkrediten gehören Sie daher nicht unbedingt zum bevorzugten Kundenkreis diverser Institute. Vor allem bei Online-Darlehen im Bereich Kleinkredit haben die Banken jedoch Spielräume für Verbesserungen geschaffen:

  • Vereinfachung der Bonitätsprüfung bei sehr kleinen Kreditsummen
  • Besonders schnelle Kreditentscheidung
  • Günstige Zinsen aufgrund des niedrigen finanziellen Risikos

 

Kreditrechner

 

Online-Kreditvergleich

Vergleichsrechner bekannt aus dem TV

  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso

 

 

Vergleichen lohnt sich auch beim Kleinkredit

Leider sind Kleinkredite – wenn man den Kreditmarkt in seiner Summe betrachtet – eher ein Nischenprodukt. Dabei ist er in verschiedenen Situationen für Sie als Verbraucher genau das Richtige – etwa um den Dispokredit abzulösen. Auch wenn die Angebotspalette der Kleinkredite noch überschaubar ist – vergleichen und rechnen lohnt sich in jedem Fall. Nutzen Sie hierfür am besten unseren Kreditvergleich. Alles, was Sie tun müssen, ist die Eingabe der gewünschten Kreditsumme und die Festlegung der Laufzeit. Anschließend sehen Sie, welche Bank Ihnen den besten Zins bieten kann. Sie werden sehen, dass zwischen günstigstem und teuerstem Anbieter schnell einige Prozentpunkte Zinsdifferenz liegen.

Die Folge: Treffen Sie ohne unseren Kleinkreditvergleich die falsche Entscheidung, wird das Darlehen schnell doppelt so teuer. Der Zinssatz ist aber nur ein Aspekt, an den Sie denken sollten.

Gerade Konditionen wie ein verlängertes Widerrufsrecht, die Möglichkeit kostenfreier Sondertilgungen oder Ratenpausen können zu Ihrem Vorteil werden. Beispiel: Als Privatpatient kommen Sie in den Genuss einer Beitragsrückerstattung. Dieses Kapital können Sie – sofern Sondertilgungen möglich sind – zur Rückführung des Kredits nutzen.

Wichtige Entscheidungskriterien beim Kleinkredit im Überblick:

  • Höhe des Zinssatzes (mit unserem Vergleich einen günstigen Anbieter finden)
  • Kostenfreie Sondertilgungen
  • Ratenpausen bei finanziellen Engpässen

Wann greifen Sie zum Kleinkredit?

Finanzierungen sind heute für viele Haushalte selbstverständlich. In erster Linie denkt man hier an Konsumfinanzierungen – beispielsweise im Rahmen einer 0-Prozent-Finanzierung. Aber auch Autos werden zu einem wachsenden Anteil kreditfinanziert und ohne zusätzliche finanzielle Mittel in Form einer Immobilienfinanzierung wäre an einen Hausbau oft nicht zu denken. Wie fügt sich der Kleinkredit in dieses Bild ein?

Summen zwischen 500 Euro bis 3.000 Euro können von Ihnen ohne weiteres zur Erfüllung Ihrer Konsumwünsche herangezogen werden. Da heute im Einzelhandel oft sehr günstige Finanzierungsalternativen offeriert werden, bietet es sich aber an, diesen Betrag noch an ganz anderer Stelle zu nutzen. Besitzen Sie eine Kreditkarte und haben im Urlaub das Kartenlimit ausgereizt? Oder sind Sie vor einigen Wochen im Dispo Ihres Girokontos gelandet? In beiden Fällen sind die Sollzinsen eine echte Belastung für die Haushaltskasse.

Genau hier kommt der Kleinkredit ins Spiel. Hinsichtlich der Sollzinsen wesentlich günstiger, können Sie diesen nutzen, um teure Darlehen zu tilgen. Ein Schritt, mit dem Sie finanzielle Belastungen reduzieren und sich automatisch mehr Spielraum verschaffen. Mit unserem Kleinkreditvergleich erkennen Sie das Sparpotenzial bereits nach wenigen Klicks.

Alternativen zum Kleinkredit

Gerade bei überschaubarem Kapitalbedarf – etwa aufgrund der Tilgung des teuren Dispositionskredits – ist der Kleinkredit ideal. Allerdings hat auch er in diesem Zusammenhang einen Haken: Sind Sie häufiger auf eine entsprechende Kapitalspritze angewiesen, ist jedes Mal ein neuer Kredit zu beantragen. Es wäre an dieser Stelle nicht falsch, eine Alternative zum Kleinkredit zu prüfen – den Abrufkredit.
Dessen Funktionsweise ist mit dem Dispositionskredit vergleichbar, die Sollzinsen fallen aber niedriger aus. Bei Bedarf lässt sich die einmal eingeräumte Kreditlinie bequem nutzen – ohne dass Sie den Abrufkredit voll ausschöpfen müssen. Zudem müssen Sie den Kredit nicht jedes Mal neu beantragen.

Fazit: Mit einem Kleinkredit wächst der finanzielle Spielraum

Niedrige Kreditsummen und kurze Laufzeiten – wer gegenüber Banken einen überschaubaren Finanzierungsbedarf anmeldet, hat es nicht immer leicht. Mit unserem Kleinkreditvergleich verschaffen Sie sich schnell einen Überblick zu aktuellen Angeboten diverser Banken. Gleichzeitig können Sie mithilfe unseres Rechners ausloten, welche Laufzeit hinsichtlich der Kredithöhe am besten zu Ihnen passt.

 

Kreditrechner

 

Online-Kreditvergleich

Vergleichsrechner bekannt aus dem TV

  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso

 

 

Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!