Skip to main content
test

10 Tipps um den günstigsten Kredit zu finden

 

Online-Kreditvergleich

 
Vergleichsrechner bekannt aus dem TV

  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso

 

Tipps für günstigsten Kredit Auf dem Kreditmarkt tummeln sich viele Anbieter, die um die Gunst der Kunden werben. Dementsprechend schwierig gestaltet es sich für den Kreditnehmer, den für ihn günstigsten Kredit zu finden. Deswegen gibt Ihnen unser Ratgeber eine Reihe nützlicher Tipps an die Hand, mit denen die Suche nach dem für Sie am besten geeigneten Kredit einfacher wird. Diese Tipps helfen Ihnen zudem dabei, die Finanzierungskosten möglichst gering zu halten

Mit unseren Tipps finden Sie den günstigsten Kredit!

1. Laufzeit und Verwendungszweck analysieren

Es gibt verschiedene Arten von Krediten. Um herauszufinden, welche Art von Kredit für Sie derzeit am besten geeignet ist, müssen Sie sich Gedanken darüber machen, wie lange Sie den Kredit in Anspruch nehmen wollen und wofür das Geld bestimmt ist. So eignet sich beispielsweise ein Rahmenkredit sehr gut, um bei Bedarf einen kurzfristigen finanziellen Engpass zu überbrücken. Wenn Sie den Kredit für die Anschaffung eines Neuwagens benötigen, ist dagegen eher ein zweckgebundener Autokredit mit mehrjähriger Laufzeit ratsam. Wieder andere Kredite sind speziell für die Renovierung von Wohneigentum vorgesehen.

2. Individuelle Voraussetzungen berücksichtigen

Die finanzielle Situation des einzenlen lässt nicht immer die günstigsten Konditionen zu.

Bei der Suche nach dem passenden Kredit muss man sich auch der Tatsache bewusst sein, dass es nicht für alle Kreditnehmer den günstigsten Kredit gibt. Vielmehr ist es so, dass die Bewertung, ob ein Kredit günstig ist oder nicht, immer auch von den persönlichen Rahmenbedingungen abhängt. Der Schufa Score des Kreditnehmers spielt bei der Suche ebenso eine entscheidende Rolle, wie dessen Einkommensverhältnisse oder seine berufliche Situation.

3. Hausbank als erste Anlaufstelle

Effektivzins vs. NominalzinsWenn Sie sich auf die Suche nach einem günstigen Kredit begeben, ist es ratsam, sich zunächst einmal an die eigene Hausbank zu wenden. Lassen Sie sich dort unverbindlich ein Kreditangebot unterbreiten. Natürlich dürfen Sie das Kreditangebot nicht vorschnell annehmen. Dieses Kreditangebot soll vielmehr nur als erster Anhaltspunkt für die weitere Suche dienen. Anhand dieses Angebots sollten Sie dann weiter vergleichen. Dazu steht ihnen unser ausführlicher Kreditvergleich mit einer Vielzahl von Angeboten zur Verfügung.

4. Effektivzins vs. Nominalzins

Beachten Sie vorallem den Effektivzins!

Wenn Sie Kreditangebote vergleichen wollen, ist der Effektivzins wesentlich aussagekräftiger als der Nominalzins. Denn im Effektivzins sind bereits die meisten bei der Kreditvergabe anfallenden Kosten enthalten. Dazu gehören etwa die Bearbeitungsgebühren und das Disagio. Welche Kosten bei der Berechnung des Effektivzinses berücksichtigt werden müssen, hat der Gesetzgeber in § 6 Abs. 3 PAngV (Preisangabenverordnung) genau festgelegt.

5. Gesondert anfallende Kosten

Allerdings gilt es auch zu beachten, dass nicht alle Kosten, die bei der Kreditvergabe anfallen können, im Effektivzins enthalten sind. Dazu gehören beispielsweise Bereitstellungszinsen oder Kontoführungsgebühren. Aufpassen muss man bei den Kosten für eine Restschuldversicherung. Es gibt einige Banken, die vom Kreditnehmer den Abschluss einer Restschuldversicherung verlangen. Bei anderen Banken wiederum ist der Abschluss einer Restschuldversicherung optional. Die Kosten für die Restschuldversicherung fließen allerdings nur dann in die Effektivzinsberechnung mit ein, wenn der Abschluss vom Kreditgeber verlangt wird.

6. Das 2/3-Besipiel als Richtschnur

Das repräsentative Beispiel gibt Ihnen einen guten Anhaltspunkt für mögliche Kreditkonditionen.

Bei bonitätsabhängigen Krediten wird kein konkreter Zinssatz angegeben, sondern immer eine Zinsspanne. Den tatsächlichen Zins, der abhängig von ihrer Kreditwürdigkeit ist, erfahren Sie erst, wenn Sie ein konkretes Kreditangebot einholen. Eine gute Orientierungshilfe bietet aber das sogenannte 2/3-Beispiel. Nach § 6a PangV sind die Banken, die ein Kreditangebot bewerben, nämlich verpflichtet, die Konditionen anhand eines repräsentativen Beispiels zu verdeutlichen. Repräsentativ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass mindestens 2/3 der Verbraucher den Kredit zu den im Beispiel angegebenen Konditionen erhalten müssen. Auch bei unserem Kreditvergleich können Sie selbstverständlich zu jedem Kreditangebot das zugehörige 2/3-Beispiel einsehen.

7. Eigenauskunft bei der Schufa einholen

Bei der Suche nach dem günstigsten Kredit ist es von Vorteil, wenn man einen Anhaltspunkt hat, wie die Banken die eigene Bonität einschätzen. Deshalb empfiehlt es sich, bei der Schufa eine Eigenauskunft einzuholen. Kosten entstehen dabei übrigens keine, da seit dem 1. April 2010 jeder Bundesbürger einmal pro Jahr bei der Schufa kostenlos eine Selbstauskunft beantragen kann. Beachten Sie jedoch auch, dass die Banken neben dem Schufa Score noch weitere Faktoren in die Bewertung einfließen lassen.

8. Leichtere Vergleichbarkeit bei bonitätsunabhängigen Krediten

Mit sehr guter Bonität ist Ihnen von bonitätsunabhängigen Krediten abzuraten.

Bei bonitätsunabhängigen Krediten gestaltet sich zumindest die Suche nach dem günstigen Zinssatz wesentlich einfacher. Denn alle Kreditnehmer erhalten unabhängig von ihren finanziellen Verhältnissen einen einheitlichen Zinssatz. Allerdings sollten Sie dabei bedenken, dass ein bonitätsunabhängiger Kredit nicht für alle Kreditnehmer gleichermaßen sinnvoll ist. Gerade Kreditnehmer, die über eine sehr gute Bonität verfügen, werden bei den bonitätsabhängigen Krediten in der Regel finanziell attraktivere Angebote finden.

9. Flexible Rückzahlung dank kostenloser Sondertilgungen

Seit der Umsetzung der Verbraucherkreditrichtlinie im Jahr 2010 können Kreditnehmer grundsätzlich jederzeit einen Kredit ganz oder teilweise vorzeitig ablösen. Allerdings kann der Kreditgeber im Gegenzug eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen. Wer sich diese Vorfälligkeitsentschädigung sparen will, sollte schon bei der Kreditauswahl darauf achten, dass ihm von Seiten des Kreditgebers die Möglichkeit einer kostenlosen Sondertilgung eingeräumt wird. Dies ist insbesondere bei langen Kreditlaufzeiten oder wenn der Kreditnehmer außerplanmäßige Einkünfte wie beispielsweise eine Erbschaft erwartet, zu empfehlen.

10. Zusatzleistungen der Kreditgeber

Suchen Sie sich die Zusatzleistungen, die Sie wirklich brauchen.

Der Konkurrenzkampf unter den Banken ist groß. Deshalb werben sie bei ihren Kreditangeboten mit verschiedenen Zusatzleistungen. Dies reicht von einer Preisgarantie bis hin zum Zahlungsaufschub bei der ersten Kreditrate. Überlegen Sie sich daher genau, welche dieser Zusatzleistungen Sie wirklich benötigen und auf welche Sie getrost verzichten können.

Dies gilt insbesondere auch für die Restschuldversicherung, sofern sie nicht von der kreditgebenden Bank verlangt wird. Denn nicht jeder Kreditnehmer braucht wirklich eine Restschuldversicherung. So können beispielsweise Doppelverdiener eher auf eine Restschuldversicherung verzichten als Familien mit nur einem Einkommen.

Fazit

Die Auswahl des passenden Kredits ist eine wichtige Entscheidung, die keinesfalls leichtfertig getroffen werden sollte. Schließlich geht es um viel Geld und Sie möchten mit Sicherheit nicht mehr zahlen als nötig. Wenn Sie die Tipps, die wir Ihnen vorgestellt haben, beherzigen, sind Sie bei der Suche nach dem für Sie günstigsten Kredit aber auf dem richtigen Weg. Alle dabei benötigten Informationen stellen wir Ihnen im Rahmen unseres ausführlichen Kreditvergleichs zur Verfügung.

 

Online-Kreditvergleich

 
Vergleichsrechner bekannt aus dem TV

  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso

 

Bild Mann am PC © Peter Atkins – Fotolia.com

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!