Skip to main content
test

Kredit trotz bestehendem Kredit

Es ist heutzutage keineswegs mehr ungewöhnlich, dass viele Verbraucher mehrere Kredite zur gleichen Zeit bedienen. Vor allem wenn es darum geht, ein Auto zu finanzieren, während eine Immobilienfinanzierung die Hauptbelastung darstellt, gehört zur Normalität.  Verschiedene Ratenzahlungen für Haushaltsgeräte, sind ebenfalls durchaus üblich. Ein Kredit trotz bestehendem Kredit sollte also in der Regel kein Problem für Verbraucher darstellen.

Der Kredit trotz bestehendem Kredit oftmals nicht erkennbar

Die wenigsten Verbraucher sind sich tatsächlich im Klaren darüber, dass die allein durch die Nutzung ihres von der Hausbank eingeräumten Dispositionskredits bereits ein Darlehen in Anspruch nehmen. Gesellt sich also ein Ratenkredit hinzu, besitzt der Verbraucher bereits zu diesem Zeitpunkt einen Kredit trotz bestehendem Kredit.

In der Regel wird die Ausschöpfung des maximalen Verfügungsrahmens des eigenen Kontos nicht als eine Form der Kreditaufnahme von Verbrauchern wahrgenommen, da üblicherweise keine klassischen monatlichen Raten anfallen.

Verbraucherschützer beziehen in diesem Zusammenhang eine sehr klare Position:

Erst wenn ein Verbraucher mehrere Konsumentenkredite für verschiedene Anschaffungen bei einem Händler aufnehmen, kann es zur Gefahr werden, wenn ein Darlehen trotz bestehendem Kredit aufgenommen wird. Dabei berufen sich die Verbraucherschützer grundsätzlich immer auf die betriebswirtschaftliche Aufteilung von einer so genannten Investition sowie dem klassischen Konsum.

Wer beispielsweise einen Darlehen trotz bestehendem Kredit für ein teures TV-Gerät aufnimmt, nimmt ein Konsumentendarlehen in Anspruch und ist weiter von einer Investition entfernt.

 

  • Die Bonität spielt bei einem Darlehen trotz bestehendem Kredit eine entscheidende Rolle.
  • Im Einzelhandel gibt es keinen Überschuldungsschutz.
  • Verbraucher besitzen oftmals unbewusst mehrere Kredite.
  • Durch Umschuldung kann die finanzielle Last für den Kreditnehmer stark sinken.
  • Die Rücksprache mit der Hausbank kann bei der Entscheidungsfindung hilfreich sein.

Wichtige Punkte bei einem Kredit trotz bestehendem Kredit

Einen Kredit trotz bestehendem Kredit wirkt auf den Score-Wert in der Schufa nur dann erheblich aus, wenn der Verbraucher innerhalb von sechs Monaten mehren Kreditaufnahmen durchführt. Sofern mehrere Anschaffungen finanziert werden sollen, ist es wichtig, dass die Kreditnehmer möglichst alle Kosten zu einem Kredit zusammenfassen.

Grundsätzlich verschlechtert sich die Schufa-Score eines Verbrauchers, wenn dieser innerhalb eines kurzen Zeitraums mehrere Finanzierungen für unterschiedliche Anschaffungen aufnimmt. Wenn Verbraucher eine Finanzierung trotz bestehendem Kredit aufnehmen, dann führen die Kreditinstitute in der Regel eine so genannte Haushaltrechnung anhand der Einnahmen sowie Ausgaben durch und ermitteln auf diese Weise die Bonität des/der Antragsteller(s).

Um die Banken zu einer positiven Entscheidung für den Darlehen trotz bestehendem Kredit zu bewegen, nutzen Haushalte oftmals die Möglichkeit einer langen Laufzeit, um die monatliche finanzielle Belastung drastisch zu senken. Wer beispielsweise bei einem Händler einen Kredit trotz bestehender Kredite erhalten möchte, sollte eine Teilzahlung leisten und dadurch die eigenen Chancen auf den Erhalt der Finanzierung zu erhöhen.

 

Fehlender Überschuldungsschutz kann bei einem Kredit trotz bestehendem Kredit gefährlich werden

Im Gegensatz zu klassischen Banken überträgt die Schufa an Einzelhändler ausschließlich Informationen zu einem eventuell bestehenden Negativmerkmal. Über bereits bestehende Verbindlichkeiten erfahren die Händler also in der Regel nichts.

Wer darüber hinaus Bestandskunde bei einem Unternehmen ist, wird eine Teilzahlung ohne erneute Überprüfung der Schufa-Kartei durchführen können, da der Händler auf Basis des bisherigen Zahlungsverhaltens eine eigene Bonitätseinstufung durchführt. Darin besteht eine überaus große Überschuldungsgefahr:

Durch den fehlenden Überschuldungsschutz sind Verbraucher/Haushalte selbst dafür verantwortlich, ihre Ausgaben und Einnahmen im Blick zu haben und dafür Sorge zu tragen, dass jeden Monat alle offenen Forderungen in vollem Umfang bedient werden. Können Gläubiger aufgrund eines finanziellen Engpasses nicht bedient werden, wird das Mahnverfahren gegen den Schuldner eingeleitet.

Bleiben die offenen Forderungen gegen den Schuldner über einen längeren Zeitraum bestehen, droht der Besuch des Gerichtsvollziehers und eines teuren Inkassobüros.

 

Kreditablösung als Sonderfall bei einem Kredit trotz bestehendem Kredit

Wenn Verbraucher bereits mehrere Kredite von Monat zu Monat bezahlen müssen, dann kann es durchaus sinnvoll sein, über eine Kreditablösung bzw. Umschuldung nachzudenken. Hierbei werden alle bestehenden Darlehen zu einem einzigen Kredit zusammengefasst.

Immobilienfinanzierungen sowie Autokredit bleiben hierbei in der Regel aufgrund des ohnehin günstigen Zinssatzes unberücksichtigt. In der Realität verlangen jedoch zahlreiche potentielle Geldgeber die Miteinbeziehung der beiden genannten Darlehen, was allerdings mit großer Vorsicht zu genießen ist.

Besondere Sorgfalt sollten Verbraucher vor der Unterzeichnung der Umschuldung an den Tag legen. Eine Kreditablösung ist nämlich nur dann sinnvoll, wenn die offenen Beträge einschließlich Vorfälligkeitsentschädigung durch die neuen Finanzierungskonditionen eine Zinsersparnis mit sich bringt.

Ob sich die Laufzeit des neuen Darlehens verkürzt oder verlängert spielt eine eher untergeordnete Rolle und kann von Verbrauchern ruhigen Gewissens vernachlässigt werden.

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!