Skip to main content
test

Kredit mit einer Lohnabrechnung

Nicht immer sind die Voraussetzungen für die Kreditaufnahme optimal. Viele Verbraucher haben Schwierigkeiten mit ihrer Bonität oder mit dem Zusammentragen der benötigten Belege. Wird ein Kredit mit einer Lohnabrechnung gesucht, dann kann davon ausgegangen werden, dass die Kreditaufnahme nicht ganz so einfach ist, wie sich viele das vorstellen. Aber sie ist möglich.

 

Warum ein Kredit mit einer Lohnabrechnung?

Die Frage, warum ein Kredit mit einer Lohnabrechnung gesucht wird, ist legitim und muss gestellt werden. Denn es ist nicht normal, das mit nur einer einzigen Lohnabrechnung ein Kredit aufgenommen werden soll.

Wenn Sie sich die Voraussetzungen für eine Kreditaufnahme anschauen, dann erkennen sie relativ schnell, dass Sie als Kreditnehmer Lohnabrechnungen der letzten 3 Monate oder 6 Monate vorlegen müssen. Je nachdem, welche Bank Sie wählen und welche Kreditsumme beziehungsweise welcher Verwendungszweck gewünscht wird.

Ohne das Vorlegen der Lohnabrechnungen ist es eigentlich nicht möglich, einen Kredit aufzunehmen. Und das hat mehrere Gründe.

Durch die Lohnabrechnungen wird geschaut, welche Einnahmen Sie haben. Es kann genau geschaut werden, wie hoch das feste Einkommen ist und welcher Teil Ihres Einkommens in Form von Provisionen oder Prämien gezahlt wird.

Nicht jeder hat die Möglichkeit, Provisionen oder Prämien zu erhalten. Trotzdem muss die Bank schauen, welche Einnahmen wirklich vorliegen und wie sich diese gestalten. Und das geht nun einmal nur dann, wenn ein Blick auf die Lohnabrechnungen geworfen werden kann.

Mehrere Lohnabrechnungen werden benötigt, um die Entwicklung des Lohnes über mehrere Monate zu beobachten. Und daher ist es eigentlich kaum möglich, einen Kredit mit einer Lohnabrechnung ohne großen Aufwand aufzunehmen.

 

Was tun, wenn nur eine Lohnabrechnung vorhanden ist?

Die Gründe, warum ein Kredit mit einer Lohnabrechnung aufgenommen werden soll, sind vielfältig. Dazu gehören unter anderem:

  • Kurzfristige Beschäftigung beim Arbeitgeber
  • Ältere Lohnabrechnungen wurden verlegt
  • Lohnabrechnungen soll nicht vorgelegt werden, um Unstimmigkeiten in der Abrechnung zu vertuschen
  • Aufenthaltsport des Antragstellers und der Lohnabrechnungen sind nicht deckungsgleich

Auch wenn diese Gründe irgendwo berechtigt sein sollten, lassen sich die Banken natürlich nicht davon abhalten, die Lohnabrechnungen zu prüfen. Und wenn ein Kredit mit einer Lohnabrechnung gesucht wird, dann ist es wichtig, dass die Gründe für das Nichtvorhandensein zusätzlicher Lohnabrechnungen gut nachvollziehbar sind.

Die Banken tun sich schwer, zu glauben, dass beispielsweise die alten Lohnabrechnungen verlegt wurden. Sie könnten beim Chef einfach neue nachgefordert werden.

Ist ein kurzes festes Angestelltenverhältnis vorhanden, dann ist eine Kreditaufnahme sowieso nicht möglich. Die Banken verlangen, dass eine Festanstellung von drei bis sechs Monaten gegeben ist.

Und soll irgendetwas durch die Lohnabrechnung vertuscht werden, dann gelingt das in der Regel auch nicht. Denn spätestens der Blick auf die Kontoauszüge zeigt deutlich, welches Einkommen ausgezahlt wird und ob es sich um ein regelmäßiges Einkommen handelt oder um ein schwankendes Einkommen.

 

Wann ist die Aufnahme von einem Kredit mit einer Lohnabrechnung sinnvoll?

Ein Kredit mit einer Lohnabrechnung ist im Prinzip in der klassischen Form nicht erhältlich. Wird er aber angestrebt, ist er nur dann sinnvoll, wenn er wirklich zwingend benötigt wird.

Denn die Hürden, die genommen werden müssen, um den Kredit aufnehmen zu können, sind relativ hoch. Daher sollte eine Kreditaufnahme unter solchen Voraussetzungen nur dann erfolgen, wenn sie wirklich notwendig ist und als sinnvoll betrachtet wird.

Und sie kann nur dann erfolgen, wenn entweder eine gute Absicherung gegeben ist oder wenn die fehlenden Lohnabrechnungen anderweitig ausgeglichen werden konnten. Ansonsten stellen sich die Bankhäuser leider quer.

 

Unser Tipp: Fragen Sie ihren Arbeitgeber, ob er Ihnen die fehlenden Lohnabrechnungen noch einmal über sein Steuerbüro ausdrucken lässt. Das ist heutzutage alles kein Problem. Ansonsten sollten Sie sich von vornherein um einen digitalen Kredit bemühen der das Einsenden von Lohnabrechnungen nicht notwendig macht.

 

Welche Kreditformen eignen sich?

Bei einem Kredit mit einer Lohnabrechnung haben Sie als Kreditnehmer die freie Wahl. Solange Sie einen Anbieter finden, der Ihnen den Kredit gewährt, können Sie auch jede Kreditform nutzen.

Sie können einen Kredit mit festem Verwendungszweck oder mit freiem Verwendungszweck wählen. Entscheiden Sie sich für einen Kredit mit einer festen Verwendung, dann haben Sie dort die Wahl zwischen unterschiedlichen Optionen.

 

Möglich wären unter anderem:

  • Konsumkredit
  • Fahrzeugkredit
  • Immobilienkredit
  • Kredit für Umschuldung
  • Kredit für technische Geräte
  • Ausgleich des Girokontos

 

Allerdings ist es so, dass ein Kredit mit einer Lohnabrechnung ein etwas höheres Ausfallrisiko mit sich bringt. Vor allen Dingen dann, wenn die eine Lohnabrechnung nur vorhanden ist, weil Sie erst seit einem Monat eine feste Anstellung haben. Dann lohnt es, von vorneherein die Kreditaufnahme so zu gestalten, dass nur ein kleiner Kreditbetrag gesucht wird.

Je höher der Kreditbetrag ist, umso höher ist auch das Ausfallrisiko. Und je höher das Ausfallrisiko, umso geringer die Chancen auf den Kredit.

In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie daher entweder das Problem mit derLohnabrechnung lösen oder von vornherein Bescheidenheit bei der Kreditaufnahme zeigen. Ansonsten könnte es passieren, dass die Kreditaufnahme abgelehnt wird.

Traditionelles Bankhaus oder Onlinebank?

In der heutigen Zeit haben Sie die freie Wahl, wo Sie ihren Kredit mit einer Lohnabrechnung aufnehmen. Sie können das Ganze bei sich vor Ort machen oder Sie gehen den modernen und bequem Weg und beantragen den Kredit bei einer Online Bank.

Alle traditionellen Bankhäuser sind inzwischen im Internet vertreten, sodass Sie viele Angebote, die Sie im Internet finden, durchaus auch kennen und deren Qualität einschätzen können. Sie müssen also keine Bedenken haben, dass Sie bei einem Online Kredit an einen Anbieter geraten, von dem Sie noch nie etwas gehört haben.

 

Auch hier gilt: Sie haben die freie Wahl und entscheiden frei, wo Sie den Kredit aufnehmen und wer Ihr Geldgeber ist. Die meisten Interessenten entscheiden sich heutzutage aber für den Online Kredit.

 

Das liegt daran, dass Sie im Internet ganz einfach verschiedene Kreditangebote vergleichen können. So wie hier auf unserem Kreditportal, wo Sie mithilfe von unserem Rechentool ganz schnell passende Kreditangebote ermittelt haben und diese so präsentiert bekommen, dass Sie sich einen guten Überblick verschaffen können.

Haben Sie sich für ein Angebot entschieden, können Sie das sofort anfragen und erhalten auch sofort eine Zusage oder eine Absage. Je nachdem, wie sich Ihre Bonität gestaltet.

 

Der digitale Kredit – optimale Lösung bei einem Kredit mit einer Lohnabrechnung

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, vollständige Lohnabrechnungen einzureichen, dann ist der digitale Kredit für Sie vielleicht die optimale Lösung. Eine Kreditform, die noch relativ neuer Markt ist, sich aber rasant entwickelt und stetig nachgefragt wird.

Bei einem digitalen Kredit handelt es sich um ein Angebot, bei denen Sie die Kreditanfrage, die Aufnahme und die Bearbeitung komplett online abwickeln. Es muss nichts in Papierform eingereicht werden. Somit auch nicht die Lohnabrechnungen.

 

Dafür hat dieses Format andere Optionen, die interessant erscheinen. Dazu gehören:

  • Komplette digitale Aufnahme des Kredites
  • Elektronische Unterschrift
  • Video-Ident-Verfahren
  • Abfrage des Online-Konto

 

Durch die papierlose Kreditaufnahme ist der digitale Kredit eine schnelle Lösung. Schneller als einen digitalen Kredit können Sie in der Regel keinen anderen Kredit aufnehmen. Geht es beim Kredit mit einer Lohnabrechnung also auch um die Geschwindigkeit, dann wären solche Kredite für Sie auf jeden Fall empfehlenswert.

Sie sind natürlich auch dann empfehlenswert, wenn Sie wirklich nur eine Lohnabrechnung haben und keinen Zugriff auf weitere Lohnabrechnungen vorweisen können. Trotzdem ist es wichtig, dass Sie für den digitalen Kredit alle Voraussetzungen erfüllen können, damit dieser problemlos beantragt werden kann.

Sie benötigen eine gute Online-Verbindung, müssen das VideoIdent Verfahren durchführen können, in der Lage sein die elektronische Unterschrift zu hinterlegen und Sie müssen bereit sein, Ihr Online Konto über die Freigabe Ihre Kontodaten vom Geldgeber überprüfen zu lassen.

 

Woran erkennen Sie ein gutes Kreditangebot rund um einen Kredit mit einer Lohnabrechnung?

Nicht immer ist es das günstigste Kreditangebot, dass auch das beste Angebot ist. Denn die Zinsen sind nicht immer entscheidend für den Kredit.

Sicherlich ist es wichtig, dass Sie Ihren Kredit mit einer Lohnabrechnung zu günstigen Konditionen erhalten. Und die Zinsen stehen dabei im Fokus.

Doch günstige Konditionen sind auch dann gegeben, wenn Sie bei der Rückzahlung flexibel agieren können, wenn Ihnen die Bank ein Angebot unterbreitet, das in Summe eine hohe Qualität mit sich bringt.

Sie benötigen ein Angebot, dass sich Ihrem Leben anpasst. Nicht Sie dürfen sich anpassen, sondern der Kredit mit einer Lohnabrechnung muss sich anpassen.

Achten Sie bei der Auswahl des passenden Angebotes darauf, dass Sie ein Angebot finden, bei dem Sie die Rückzahlung frei gestalten können. Wenn Sie festlegen können, wie hoch die monatlichen Raten für die Rückzahlung sind, haben Sie weniger Probleme mit der Rückzahlung.

Achten Sie auch darauf, dass eventuelle Zahlpausen, Sondertilgungen oder eine vorzeitige Ablöse des Kredites kostenlos möglich sind. Diese Dinge müssen im Kreditvertrag verankert sein und müssen daher auch schon Ihrem Kreditangebot, dass Ihnen erstellt wird, deutlich sichtbar sein.

Vielleicht benötigen Sie auch eine Kreditaufstockung, die während der Rückzahlung des Kredites notwendig wird. Auch hier sollten Sie im Vorfeld genau überlegen, ob Sie das wünschen und darauf achten, dass eine solche Möglichkeit im Kreditvertrag eingeräumt wird.

 

Unser Tipp: Vergleichen Sie verschiedene Angebote miteinander. Auf unserem Portal ist das für Sie problemlos möglich. Nur so erkennen Sie, wo Sie ein besonders gutes Angebot erhalten und welche Details im jeweiligen Angebot enthalten sind. Vergleichen Sie in Ruhe und überlegen Sie, was Ihnen bei der Kreditaufnahme wirklich wichtig ist.

 

Die Voraussetzungen für eine Kreditaufnahme

Auch wenn Sie einen Kredit mit einer Lohnabrechnung suchen, müssen Sie natürlich verschiedene Voraussetzungen erfüllen können, damit der Kredit vergeben wird. Zu diesen Voraussetzungen gehören:

  • Volljährigkeit
  • Fester Wohnsitz in Deutschland
  • Deutsches Bankkonto
  • Regelmäßiges Einkommen, welches deutlich über dem Pfändungsfreibetrag liegt

Diese Grundvoraussetzungen müssen Sie immer erbringen. Weitere Voraussetzungen, die eventuell vom Bankhaus verlangt werden, richten sich dann nach Ihrer Bonität und nach der gewünschten Kreditsumme.

Es kann also sein, dass nach der Anfrage eines Kreditangebotes diverse Bedingungen an Sie gestellt werden, damit eine Kreditaufnahme möglich ist. Prüfen Sie, ob Sie diese Bedingungen erfüllen können und erfüllen wollen.

 

Mögliche Kreditsummen bei einem Kredit mit einer Lohnabrechnung

Gelingt es Ihnen, das Fehlen zusätzlicher Lohnabrechnungen auszugleichen oder entscheiden Sie sich für einen digitalen Kredit, dann haben Sie bei der möglichen Kreditsumme einen relativ großen Spielraum. Die Höhe der Kreditsumme orientiert sich dann an Ihrer Bonität und mitunter auch am Verwendungszweck.

Empfehlenswert ist es, die Kreditsumme immer an den eigenen Möglichkeiten auszurichten. Es besteht zwar ein Kreditwunsch und mit diesem Kreditwunsch wird auch ein Vorhaben umgesetzt.

Aber passt die Kreditsumme nicht zu den finanziellen Möglichkeiten, dann droht zwangsläufig eine Überschuldung, bei der der Kredit nicht zurückgezahlt werden kann. Und das muss vermieden werden.

Mögliche Kreditsummen können daher zwischen 500 EUR und 500.000 EUR liegen. Je nachdem, wie Sie den Kredit absichern und welches Vorhaben Sie planen.

 

Ablauf der Kreditaufnahme

Auf unserem Portal haben Sie die Möglichkeit, nach Ihrem passenden Kredit mit einer Lohnabrechnung zu suchen. Sie können dafür unser kleines Rechentool nutzen, das wir kostenlos und unverbindlich zur Verfügung stellen.

Mithilfe der Angaben errechnet Ihnen das Rechentool verschiedene Kreditangebote, die allesamt von deutschen Banken bereitgehalten werden. Es werden konkrete Angebote erstellt, sodass auch die hinterlegten Zinsen bereits als Richtwert angesehen werden können.

Sie können sich die Angebote in Ruhe anschauen und prüfen, ob sie für Sie interessant sind. Gefällt Ihnen ein Angebot, dann können Sie das Angebot ausdrucken, unterschreiben und somit in einen Kreditvertrag umwandeln.

Nach Prüfung Ihrer Unterlagen und Ihrer Bonität kann dann der Kreditvertrag geschlossen werden. Sind alle Formalitäten erledigt, wird das Geld innerhalb von zwei bis drei Tagen auf Ihr Konto ausgezahlt. Sie können dann individuell darüber verfügen.

Warum lohnt sich der Vergleich bei einer Kreditaufnahme?

In Deutschland gibt es mehr als 2.000 Bankhäuser. Und alle diese Banken bieten Kredite an.

Wenn Sie ohne einen Vergleich nach einem Kredit suchen, können Sie immer davon ausgehen, dass Sie niemals das passende Angebot finden. Verlassen Sie sich daher nicht ausschließlich auf die Werbung, sondern schauen Sie selbst und suchen Sie eigenständig nach einem passenden Angebot.

Der Vergleich hilft Ihnen bei der Suche, da er das Angebot einschränkt und nur Kreditvorschläge unterbreitet, die zu Ihren Suchkriterien passen. Das erleichtert die Suche und sorgt dafür, dass das Angebot letztendlich wirklich auf Sie hin ausgerichtet werden kann.

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!