Skip to main content

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso

Cashper Kredit – Erfahrungen und Testbericht 03/2020

Cashper ist ein Anbieter für Kurzzeitkredite. Die Darlehen von 100-1500 Euro sind auf Wunsch innerhalb von 24 Stunden auf dem eigenen Konto. Für verschiedene Services fallen allerdings recht hohe Gebühren an.

Ein großer Vorteil: Cashper vergibt Kredite auch bei negativer SCHUFA. Außerdem erhalten alle Berufsgruppen Kredite.

Wir haben uns das Kreditangebot von Cashper genau angesehen. Dieser Testbericht beleuchtet die Konditionen und den Antragsablauf.

Außerdem werfen wir einen Blick auf das Unternehmen hinter dem Kredit.

  • Expressauszahlung Möglich: Geld nach spätestens 24 Stunden auf dem Konto
  • Hohe Annahmequote, auch bei geringem/unregelmäßigem Einkommen und negativen SCHUFA Einträgen möglich
  • Kredite für alle Berufsgruppen
  • Kreditvergabe für Angestellte, Beamte, Rentner, Azubis, Selbstständige, Nebenjobber
  • Kreditvergabe auch bei negativer SCHUFA möglich
  • Unterlagen: Individuell, z. B. Gehaltsnachweis, Kontoauszug, Steuerbescheid
  • Es handelt sich um endfällige Kredite (Payday Loans)
  • Für die Rückzahlung in Raten und schnelle Auszahlungen fallen Gebühren an
  • Die Gebühren sind typischerweise höher als die Zinsen
  • Cashper ist eine Marke der Novum Bank Limited Die Novum Bank Limited ist ein maltesisches Kreditinstitut  

Diese Kredite gibt es bei Cashper

Bei Cashper gibt es Kurzzeitkredite (Payday Loans). Möglich sind Kreditbeträge von 100-1500 EUR. Die Laufzeit beträgt wahlweise 15, 30 oder 60 Tage.

Die Rückzahlung erfolgt grundsätzlich endfällig. Das bedeutet, dass Kreditnehmer am Ende der Laufzeit den gesamten Kreditbetrag nebst Zinsen in einer Summe zurückzahlen.

Ein wesentlicher Teil des Angebots sind verschiedene optionale Zusatzleistungen. Dazu gehört die Rückzahlung in Raten ebenso wie die Expressauszahlung. Für diese Zusatzleistungen fallen zusätzliche Gebühren an. Diese Gebühren sind zusammen mit dem Kredit und den Zinsen fällig.

Vorteile beim Cashper Kredit

Die Annahmekriterien bei Cashper sind ausgesprochen locker. Alle Berufsgruppen erhalten Kredit. Darlehen sind für Gewerbetreibende und Freiberufler ebenso möglich wie für Rentner.

Auch Geringverdiener, Angestellte mit befristetem Vertrag, Auszubildende und Studenten erhalten Kredit. Sogar negative SCHUFA Einträge stellen keinen Ausschlussgrund dar. Nur bei harten Negativmerkmalen gibt es keinen Kredit.

Ein weiterer Vorteil ist die sehr schnelle Auszahlung. Wer sich für die Expressoption entscheidet, erhält den Kreditbetrag oft noch taggleich aufs eigene Girokonto. Cashper Kredite sind deshalb gut geeignet, wenn dringend Geldbedarf besteht.

Annahmerichtlinien: Wer erhält bei Cashper Kredit?

Cashper vergibt relativ kleine Kreditbeträge. Auch die Laufzeiten sind kurz. Deshalb sind die Annahmekriterien lockerer als bei anderen Banken. Grundsätzlich erhält bei Cashper jeder Kredit.

Voraussetzung ist ein einigermaßen regelmäßiges Einkommen. Aus welcher Quelle diese stammt, ist zweitrangig.

Im Antrag werden die SCHUFA Daten geprüft. Negative SCHUFA Einträge sind jedoch kein Hindernis. Dies ist ein wesentlicher Unterschied im Vergleich zu anderen Banken.

Nur bei sehr schlechten SCHUFA-Daten folgt eine Ablehnung. Damit ist insbesondere bei harten Negativmerkmalen zu rechnen. Dazu zählen zum Beispiel Insolvenzverfahren, die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung, Lohnpfändungen etc.

Weitere Informationen zum Cashper Online-Kredit

Die Kurzzeitkredite von Cashper fallen in die Kategorie Payday Loan. Typisch für diese sind schnelle Auszahlungen. Payday Loans dienen dazu, kurzfristige Engpässe bis zum nächsten Gehaltseingang zu überbrücken. Für die Kredite  fallen mehr oder weniger marktübliche Zinsen an.

Die Anbieter verdienen ihr Geld jedoch nicht mit den eigentlichen Zinsen. Stattdessen werden für verschiedene optionale Services Gebühren fällig. Diese fallen weitaus stärker ins Gewicht als die eigentlichen Zinsen.

Werden die Gebühren in den Effektivzins eingerechnet, kann dieser recht hoch ausfallen.

Payday Loans dienen dazu, größeres Ungemach zu verhindern. Die hohen Kosten relativieren sich, wenn dadurch wichtige Zahlungen doch noch pünktlich geleistet werden können.

Beispiele dafür sind die monatliche Miete, überfällige Rechnungen oder Raten anderer Kredite. Die Kosten eines Zahlungsverzugs können höher ausfallen als die Kosten eines Kurzzeitkredits.

Besonderheiten: Kredit per SMS beantragen

Bei Cashper gibt es einige Besonderheiten. So ist es möglich, Kredite per SMS zu beantragen. Wie dies genau funktioniert, stellen wir in einem späteren Abschnitt vor.

Zahlungsverzug ist für Kunden von Cashper nicht zu empfehlen. Liegt der Fälligkeitstag eines Kredits auf einem Wochenende, sollte der Betrag unbedingt noch vor dem Wochenende eingeben. Ansonsten kann es zu Mahngebühren kommen.

Cashper Kredit Erfahrungen: Was sagen Kunden und Fachpresse?

Payday Loan Anbieter wie Cashper finden in der Presse hin und wieder Erwähnung. Auch auf Kundenbewertungsportalen urteilen Verbraucher über den Anbieter. Wir haben uns umgesehen.

Auszeichnungen und Erfahrungen der Fachpresse

Cashper wurde in den vergangenen Jahren mehrfach durch das Portal Bankingcheck ausgezeichnet. In den Jahren 2016-2019 wurde Cashper jeweils als „bester Kurzzeitkredit Anbieter“ eingestuft.

Dabei wurden jeweils knapp 200 verschiedene FinTechs verglichen. Die dauerhaft gute Platzierung ist aus Sicht von Kunden ein positives Zeichen.

Meinungen auf Kundenbewertungsportalen

Auf dem Bewertungsportal eKomi hatten zum Zeitpunkt unseres Testberichts mehr als 8500 Verbraucher eine Bewertung zu Cashper abgegeben. 95,16 % der Bewertungen waren positiv, weitere 2,97 % neutral. Immerhin 1,6 % der Bewertungen waren negativ. Der Durchschnitt der knapp 2700 Bewertungen der letzten zwölf Monate lag bei 4,7/5 möglichen Sternen.

Die Kundenbewertungen auf dem Portal deuten auf ein gutes Angebot hin. Eine positive Bewertung von mehr als 95 % ist für Kreditanbieter gleich welcher Art gut. Schließlich müssen Anbieter von Krediten einem Teil der Kunden auch Absagen erteilen. Manche Kunden reagieren darauf trotz einer wohlbegründeten Absage mit negativen Bewertungen.

Ist Cashper seriös?

Cashper ist eine Marke der Novum Bank Limited mit Sitz in Malta. Die Bank verfügt über eine vollwertige maltesische Banklizenz. Mit dieser sind Bankgeschäfte in der gesamten EU möglich. Die Aufsicht über die Novum Bank übt die maltesische Aufsichtsbehörde MFSA aus. Die Lizenz besteht seit dem Jahr 2009.

Die Novum Bank Limited ist in zwei Geschäftsbereichen aktiv. Dabei handelt es sich um Micro Lending und Card/Store Value. Das Unternehmen versteht sich als Innovator. So wurde im Jahr 2013 das Kartenprodukt Money2Go entwickelt. Dabei handelt es sich um eine MasterCard Prepaid. Cashper ist ein weiteres Geschäftsfeld.

Kurzum: Die Novum Bank verfügt über eine Banklizenz nach EU-Recht und ist Principal Partner von MasterCard. Damit ist die Seriosität des Angebots gewährleistet.

Cashper Kredit beantragen: So geht es

Der Kreditantrag startet mit der Auswahl von Betrag und Laufzeit. Danach geben Sie E-Mail und Handynummer sowie Name und Geburtsdatum an. Bereits an dieser Stelle im Antrag müssen Sie sich entscheiden: Möchten Sie eine Standardauszahlung oder die Expressbearbeitung? Bei Standardauszahlung müssen Sie bis zu zehn Tage auf Ihr Geld warten.

Wichtig im Hinblick auf die Laufzeit: Wenn Sie sich für 60 Tage Laufzeit entscheiden, nehmen Sie automatisch die Ratenzahlungsoption in Anspruch. Dafür fällt eine Gebühr an.

Der nächste Schritt: Sie wählen einen Verwendungszweck. Die Verwendung ist grundsätzlich frei. Sie können mit den Cashper Krediten auch andere Darlehen zurückzahlen. Eine klassische Umschuldung mit Ablöseformular steht jedoch nicht zur Wahl.

Geben Sie anschließend Ihre Adresse sowie ihre IBAN Nummer an. Machen Sie danach Angaben zu Wohnsituation, Ausbildung, Familienstand und Einkommensart. Cashper erfragt zudem die Höhe Ihres Nettoeinkommens.

Nach dem Abschluss des Kreditantrags erhalten Sie eine E-Mail. Mit dieser können Sie Ihr Kundenkonto bei Cashper aktivieren. Außerdem teilt Ihnen Cashper in der E-Mail mit, welche Dokumente benötigt werden. Die Dokumente können Sie per E-Mail einsenden oder hochladen. Nachdem alle Dokumente vorliegen, wird der Antrag bearbeitet. Sie werden per E-Mail und gegebenenfalls telefonisch über den Stand der Bearbeitung informiert.

Für Bestandskunden besteht die Möglichkeit eines SMS Kreditantrags. Dies ist nur im Zusammenhang mit dem sogenannten Superdeal möglich. Sie geben ein bestimmten Text und den gewünschten Betrag sowie die Laufzeit in eine SMS ein und schicken diese an eine bestimmte Nummer. Der Antrag ist damit bereits abgeschlossen.

Diese Dokumente und Nachweise verlangt Cashper

Welche Dokumente im Einzelnen benötigt werden, teilt Cashper nach Absenden des Antrags mit. Die benötigten Dokumente richten sich auch nach Berufsgruppe und Kreditbetrag. Grundsätzlich denkbar sind Gehaltsnachweis, Steuerbescheide (bei Selbstständigen) und Kontoauszüge. In vielen Fällen müssen Sie gar keine Dokumente einsenden.

Dies gilt vor allem für kleinere Kreditbeträge und bei sauberer SCHUFA Auskunft. Der Verzicht auf Dokumente ist bei kleinen Kreditbeträgen keinesfalls ungewöhnlich.

Wenn Sie zum Beispiel eine Ratenzahlung im Handel abschließen, werden die meisten Händler bei Beträgen unter 500 EUR auch keine Dokumente verlangen.

Cashper Kredit erhöhen: So geht es

Sie haben bereits ein Kredit bei Cashper aufgenommen und benötigen mehr Geld? Dann müssen Sie einen anderen Anbieter wählen.

Bei Cashper können Sie maximal einen Kredit zur selben Zeit bedienen. Bevor sie einen neuen Kredit aufnehmen können, muss das laufende Darlehen zurückgezahlt sein.

Cashper Kredit wurde abgelehnt: So geht es weiter

Ihr Cashper Kredit wurde abgelehnt? Dann können Sie nach den Ursachen suchen. Grundsätzlich sind die Annahmekriterien bei Cashper lockerer als bei den meisten anderen Anbietern am Markt. Ein trotz korrekter Antragstellung abgelehnter Kredit ist deshalb kein gutes Zeichen.

Haben Sie im Antrag vielleicht unpräzise Angaben gemacht? Passen Angaben nicht zu den eingesendeten nachweisen? Läuft bereits ein Darlehen bei Cashper? Finden sich in Ihrer SCHUFA Auskunft sehr negative Informationen wie zum Beispiel harte Negativmerkmale? Trifft nichts davon zu, sollten Sie den Kundenservice kontaktieren.

Gründe für Ablehnungen bei Cashper

Möglicherweise fällt auch Ihr Einkommen zu gering aus. Eine feste Einkommensgrenze gibt es bei Cashper nicht. Falls Ihre Einkünfte sehr gering sind, kann dies jedoch die Ablehnung begründen. Dies gilt auch, wenn Sie als Einkommensnachweis zum Beispiel einen ALG II Bescheid einreichen.

Cashper Kredit trotz negativer SCHUFA: Ist das möglich?

Kredite ohne SCHUFA sind bei Cashper ausdrücklich möglich. Der Anbieter betont dies auf seiner Website mehrfach. Lediglich harte Negativmerkmale sind ausgeschlossen. Was bedeutet dies konkret?

Wenn Sie in der Vergangenheit einen Vertrag nicht ordnungsgemäß bedient haben, die Sache jedoch bereinigt haben, steht in Ihrer SCHUFA der erledigte Eintrag.

Mit solchen erledigten Einträgen sollten Sie bei Cashper ohne Probleme einen Kredit erhalten. Ihr Vorteil: Für negative SCHUFA Einträge fällt bei Cashper kein Risikozuschlag an. Sie Zahlen denselben Zinssatz wie alle anderen Kunden.

Mit offenen Negativmerkmalen ist möglicherweise ebenfalls eine Kreditvergabe möglich. Voraussetzung dafür kann jedoch sein, dass Sie an Ihre Gläubiger monatliche Raten zahlen.

Ist es bereits zu Lohnpfändungen, einem Haftbefehl zur Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung etc. gekommen, kann auch Cashper keinen Kredit mehr vergeben. Dassele gilt bei einer Titulierung der Forderungen.

Wichtig: Klassische Kredite ohne SCHUFA aus dem Ausland gibt es bei Cashper nicht. Solche Kredite kommen von der liechtensteinischen Sigma Kreditbank. Mit dieser besteht keine Kooperation.

Kredit für Selbstständige bei Cashper

Selbstständige erhalten bei Cashper ohne Einschränkungen Kredite. Der Nachweis des Einkommens erfolgt zum Beispiel über Kontoauszüge und Steuerbescheide.

Für die Kreditvergabe spielt es keine Rolle, ob sie freiberuflich oder gewerbetreibend sind. Ihr regelmäßiges Einkommen sollte zur Bedienung des Kredits jedoch ausreichen.

Autokredite bei Cashper

Alle Kredite bei Cashper werden ohne Zweckbindung vergeben. Sie eignen sich deshalb prinzipiell auch zur Fahrzeugfinanzierung.

Allerdings beträgt der maximal mögliche Kredit 1500 EUR. Damit dürften sich die wenigsten Fahrzeuge finanzieren lassen.

Cashper Testbericht: Der Kredit im Intensivcheck

Wir haben uns das Kreditangebot von Cashper genau angesehen. Der Anbieter unterscheidet sich in vielen Punkten von klassischen Banken. Die wichtigsten Merkmale habe wir der Tabelle unten zusammengefasst.

Zu den Merkmalen haben wir Punktwerte vergeben.  Anhand dieser Punktwerte können Sie Cashper mit anderen Anbietern vergleichen.

Kreditbetrag min. 100 EUR 10/ 10
Kreditbetrag max. 1500 EUR 2/ 10
Zinsen Eher hoch, vor allem im Zusammenhang mit zusätzlichen Gebühren 5/ 10
Umschuldung: Nicht möglich 0/ 10
Sondertilgung Nein (Rechnungsbetrag kann lediglich vorzeitig in voller Höhe beglichen werden)   0/ 10
Laufzeit 15, 30 und 60 Tage 2/ 10
Wann erfolgt Kreditzusage? Per E-Mail oder Telefon 8/ 10
Gebühren Expressauszahlung: Betragsabhängig, 39-99 EUR Rückzahlung in 2 Raten: Betragsabhängig, 40-149 EUR 1/ 10
Verwendungszweck Frei 10/ 10
Für Rentner möglich? Ja 9/ 10
Für Selbstständige möglich? Ja 8/ 10
Transparenz? Mittel (Der Großteil der typischen Kosten entfällt auf Gebühren statt Zinsen) 2/ 10
Kundenservice Telefon, E-Mail, Fax 8/ 10
Flexibilität Gering 5/ 10
Kontoauszüge benötigt? Ja (Benötigte Dokumente werden nach Absenden des Online-Antrags mitgeteilt)   5/ 10
     

Das Angebot von Cashper sagt Ihnen zu? Dann beantragen Sie hier einen Kurzzeitkredit. In manchen Fällen ist Cashper der nahezu einzige mögliche Anbieter. Dies gilt etwa, wenn Sie negative SCHUFA Einträge haben und selbstständig sind.

Sie sind sich noch nicht sicher? Vergleichen das Angebot von Cashper doch mit anderen Anbietern. In unserem Kreditvergleich finden Sie rund zwei Dutzend Kreditanbieter.

Dazu zählen klassische Banken genauso wie Kreditvermittler, Peer-to-Peer Kreditmarktplätze und andere Minikredit Anbieter. Sie können die Konditionen intensiv vergleichen und direkt aus dem Vergleich heraus einen Antrag starten.

Häufige Fragen zur Cashper – FAQ

Payday Loans wie Sie Cashper anbietet sind auf dem deutschen Markt noch immer recht neu. Nicht zuletzt deshalb gibt es viele Fragen zu dem Anbieter.

Die häufigsten Fragen unserer Kunden zu Cashper haben wir nachfolgend zusammengefasst.

Ist Cashper eine Bank?

Ja. Cashper ist eine Marke der Novum Bank Limited mit Sitz in Malta. Diese wird durch die maltesische Finanzaufsichtsbehörde MFSA überwacht. Weitere Informationen zu dem Unternehmen hinter Cashper finden Sie in unserem Testbericht.

Gibt es Vorkosten?

Nein. Sie bezahlen Gebühren nur, wenn tatsächlich ein Kredit zustande kommt. Welche Zinsen und Gebühren bei Cashper anfallen, erfahren Sie in unserem Testbericht.

Was ist ein Payday Loan bzw. Kurzzeitkredit?

Payday Loans stammen ursprünglich aus Großbritannien.
Die Kurzzeitkredite dienen dazu, kurzfristige Engpässe bis zum nächsten Zahltag zu überbrücken. Die Rückzahlung erfolgt grundsätzlich endfällig in einer Summe.
Typisch für Payday Loans bzw. Kurzzeitkredite sind sehr schnellere Auszahlungen und ausgesprochen lockere Annahmekriterien.

Weitere Informationen zum Prinzip der Kurzzeitkredite finden Sie unseren Testbericht.

Warum sind Kurzzeitkredite einfacher erhältlich?

Die Anforderungen an die Bonität richten sich nach Kreditbetrag und Laufzeit. Je mehr Kredit sie zurückzahlen müssen, desto besser muss Ihre Kreditwürdigkeit sein.
Dasselbe gilt für eine lange Laufzeit: Wenn Sie für Jahre hinaus immer pünktlich Raten zahlen müssen, erfordert dies eine sehr gute Bonität.
Bei Kurzzeitkrediten fallen Kreditbetrag und Laufzeit dafür kleiner aus. Deshalb sind die Kredite auch für Verbraucher möglich, die keinen gewöhnlichen Kredit erhalten.

Sind Gebühren bei Krediten nicht verboten?

Pauschale Bearbeitungsgebühren bei Krediten sind tatsächlich verboten. Um solche handelt es sich bei den Entgelten von Cashper jedoch nicht.
Cashper erhebt Gebühren für optionale Zusatzleistungen. Sie können den Kredit auch ohne diese Leistungen beantragen. Die Chance auf eine Zusage ist gleich hoch.

Ist der Antrag papierlos möglich?

Der Antrag bei Cashper ist unkompliziert und sogar per SMS möglich. Wie genau das Antragsprocedere abläuft, erfahren Sie in unserem Testbericht.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!