Skip to main content
test

Organkredit

Erhalten Personen, die Einfluss auf die geschäftlichen Entscheidungen der Kredit gebenden Bank haben, ein Darlehen, spricht man im Bankenwesen von einem sogenannten Organkredit. Gleiches gilt für Kredite, die Unternehmen an Mitglieder des Vorstandes, des Aufsichtsrates oder an leitende Angestellte und deren Angehörige vergeben. Damit ein solcher Organkredit bewilligt werden kann, wird ein einstimmiger Beschluss der Geschäftsleitung vorausgesetzt. Den rechtlichen Rahmen bildet Paragraf 15 des Gesetzes über das Kreditwesen (Kreditwesengesetz, kurz KWG). Darin heiß es: „Organkredite dürfen nur […] zu marktmäßigen Bedingungen […] gewährt werden.“ Der Gesetzestext schreibt darüber hinaus in zwölf Punkten exakt vor, wer einen Organkredit aufnehmen darf. Dabei gelten für diese Kreditform Obergrenzen in Bezug auf die Kreditsumme.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!