Skip to main content
test

Nettodividende

Um die Nettodividende zu erhalten, muss von der Dividende die Kapitalertragssteuer (Abgeltungssteuer) in Höhe von 25 Prozent abgezogen werden. Die Nettodividende entspricht somit dem Betrag, den Aktionäre nach Steuern als ihren Anteil am Bilanzgewinn einer Aktiengesellschaft ausgezahlt bekommen. Früher wurde die Nettodividende auch als Bardividende bezeichnet. Das Gegenstück dazu ist die Bruttodividende. Grundlagen zur Dividende: Die Dividende bemisst sich am Bilanzgewinn, der sich aus dem Jahresüberschuss abzüglich des Vorlustvortrages, der gesetzlichen Rücklage und der Rücklage ergibt. Entschieden wird über die Höhe der Dividende von der Hauptversammlung. Beziffert wird die Dividende, die je Aktie ausgeschüttet wird, entweder als Prozentsatz des Aktiennennwertes oder aber als fixer Betrag. Möglich sind auch Sonderdividenden.

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!