Skip to main content
test

Nebenleistungen

Unter Nebenleistungen versteht man die Kosten, die bei einer Baufinanzierung zusätzlich zu den Zins- und Tilgungszahlungen anfallen und vom Darlehensnehmer getragen werden müssen. Zu den typischen Nebenleistungen gehören die Schätzkosten, also der Betrag, der für die Schätzung des Verkehrs- oder Beleihungswertes in Rechnung gestellt wird. Hinzu kommen unter Umständen Bereitstellungszinsen, wenn der Kredit zwar vereinbart, aber noch in Anspruch genommen wurde, und ein Teilvalutierungszuschlag (Teilauszahlungszuschlag), sollte der Kreditbetrag in mehreren Raten ausgezahlt werden. Darüber hinaus gelten auch die Courtage und Bürgschaftsgebühren als Nebenleistungen. Diese zusätzlichen Kosten müssen bei der Finanzplanung berücksichtigt werden, zumal sie nicht automatisch in den Effektivzins eingerechnet werden.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!