Skip to main content
test

Lombardkredit

Als Lombardkredit bezeichnet man im Bankwesen kurz- bis mittelfristige Kredite, die unter anderem durch Wertpapiere und Bankguthaben, aber auch durch Wertgegenstände abgesichert werden. Die bekannteste Form des Lombardkredites dürfte der sogenannte Pfandkredit sein, den Pfandleihhäuser einräumen. Das entscheidende Merkmal eines Lombardkredites ist, dass ein Pfand hinterlegt wird. Bei Banken kann es sich dabei zum Beispiel um ein Wertpapierdepot handeln. Statt die Papiere zu verkaufen, werden sie der Bank als Sicherheit für einen Kredit hinterlegt. Die Höhe des Darlehens richtet sich dann in erster Linie nach dem Depotbestand. Da Aktien und Fonds ständigen Wertschwankungen unterworfen sind, prüfen Banken regelmäßig, ob die Sicherheit noch ausreicht. Vergeben werden Lombardkredite ohne Zweckbindung, bisweilen auch als Rahmenkredit ohne eine feste Laufzeit.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!