Skip to main content
test

Legitimationsprüfung

Das Geldwäschegesetz schreibt Banken verpflichtend vor, bei jedem Vertragsabschluss die Identität des Kunden zu überprüfen, sprich eine Legitimationsprüfung vorzunehmen. Nur so ist gewährleistet, dass der Antrag auch tatsächlich von der Person unterschrieben wurde, deren Namen auf dem Antrag für einen Kredit oder ein Girokonto steht. Während Banken vor Ort die Legitimation problemlos anhand des Personalausweises oder anderer Ausweispapiere – zum Beispiel dem Reisepass – kontrollieren können, müssen Direktbanken für die Legitimationsprüfung auf das sogenannte PostIdent-Verfahren zurückgreifen. Dazu weist sich der Kunde in einer Postfiliale aus. Die Daten des Personalausweises, inklusive Ausweisnummer, werden in ein spezielles Formular übertragen, das der Kunde und die Postmitarbeiterin/der Postmitarbeiter unterschreiben. Bei Firmen erfolgt die Legitimationsprüfung unter anderem anhand der Gewerbeanmeldung und/oder des Handelsregisterauszugs.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!