Skip to main content
test

Kreditnebenkosten

Als Kreditnebenkosten werden sämtliche Kosten bezeichnet, die bei einer Kreditaufnahme zusätzlich zu den reinen Kreditzinsen anfallen und vom Kreditnehmer bezahlt werden müssen. Welche Kreditnebenkosten in Rechnung gestellt werden und wie hoch sie ausfallen, ist von Bank zu Bank unterschiedlich geregelt. Typische Nebenkosten sind Bearbeitungsgebühren, mit denen Banken ihre Auslagen für Personal- und Sachkosten auf den Kunden übertragen, sowie Gebühren für zusätzliche Versicherungen, die abgeschlossen werden bzw. abgeschlossen werden müssen (zum Beispiel eine Lebensversicherung oder schlicht eine Restschuldversicherung). Bei Vermittlern kommen gegebenenfalls Vermittlungsgebühren hinzu. Da ein Kredit durch die Kreditnebenkosten deutlich teurer werden kann, sollten bei einem Kreditvergleich auch die Gebühren berücksichtigt werden. Das gilt insbesondere bei Baufinanzierungen.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!