Skip to main content
test

Kapitalflucht

Kapitalflucht hat nicht zwangsläufig etwas mit „Schwarzgeld“ und Herren mit Aktenkoffern voller Scheine zu tun, wenngleich die Kapitalflucht als Steuerflucht wohl am geläufigsten sein dürfte. In dem Fall handelt es sich um einen illegalen Transfer von Kapital bzw. Kapitalanlagen in einen anderen Staat, um die Steuer zu umgehen – zum Beispiel in die Schweiz, nach Liechtenstein oder Luxemburg. Eine Kapitalflucht kann aber durchaus auch legale Hintergründe haben, etwa die Angst vor Enteignung durch den Staat, ein schlechtes wirtschaftliches Umfeld – in dem Fall wird das Geld später möglicherweise im eigenen Land wieder reinvestiert – oder anstehende rechtliche Änderungen. Dann wird das Kapital abgezogen und in einem anderen Land angelegt, wobei immer auf die Standortfaktoren geachtet werden muss, um nicht vom Regen in die Traufe zu geraten.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!