Skip to main content
test

Immobilie

Immobilie stammt vom Lateinischen im-mobilis und steht für eine nicht bewegliche Sache. Von daher handelt es sich bei einer Immobilie um ein nicht bewegliches Gut. Gemeinhin wird der Begriff allerdings ausschließlich für bebaute oder unbebaute Grundstücke sowie Gebäude verwendet. Handelt es sich um ein bebautes Grundstück, zählen auch die entsprechenden Gebäude zur jeweiligen Immobilie und werden bei der Wertermittlung berücksichtigt. Das heißt, der Gebäudewert umfasst in dem Fall sowohl das Gebäude als auch das Grundstück. Soll eine Immobilie finanziert wird – Kauf oder Neubau – wird sie über einen Eintrag im Grundbuch als Sicherheit hinterlegt und kann von der Geld gebenden Bank verwertet werden, sollte der Kreditnehmer seinen finanziellen Pflichten nicht nachkommen.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!