Skip to main content
test

Hypothekenbankgesetz

Das Hypothekenbankgesetz (HGB), dessen ursprüngliche Fassung vom 12. Juli 1899 stammt, wurde am 19. Juli 2005 außer Kraft gesetzt. Die Aufgabe des HGB bestand hauptsächlich darin, die Rechte und die Pflichten von Hypothekenbanken zu regeln. Von Bedeutung war das Hypothekenbankgesetz darüber hinaus unter anderem für den Beleihungswert einer Immobilie, damit auch für andere Kreditinstitute. Ersetzt wurden die rechtlichen Vorschriften, die zum Beispiel die Begriffe Hypothekenbank und Pfandbrief definierten, durch das Pfandbriefgesetz, kurz PfandBG. Einige Bestimmungen aus dem Hypothekenbankgesetz gelten auch noch weiterhin. Die Grundlage hierfür bilden die Paragrafen 43 (Erlaubnis für Hypothekenbanken) sowie 50 (Fortgeltung bisherigen Rechts) des Pfandbriefgesetzes.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!