Skip to main content
test

Gleitzinshypothek

Gleitzinshypotheken arbeiten im Gegensatz zu Festzinshypotheken mit einem variablen Zinssatz. Der Kreditzins wird demnach nicht für einen bestimmten Zeitraum fixiert, sondern laufend angepasst. Die Konditionen einer Gleitzinshypothek richten sich dabei nach der aktuellen Marktlage und orientieren sich unter anderem am Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB). Der Nachteil besteht darin, dass sich eine Hypothek mit Gleitzins nur schwer planen lässt. Auf der anderen Seite besteht die Möglichkeit, die Schulden durch Sondertilgungen schneller abzubauen, dadurch die Laufzeit zu verkürzen und die monatliche Belastung zu reduzieren. Ideal ist die Gleitzinshypothek, wenn sich genau abschätzen lässt, dass in naher Zukunft ein größerer Betrag zur Verfügung steht, mit dem das Darlehen zurückgezahlt werden kann.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!