Skip to main content
test

Gläubiger

Gläubiger ist per Definition des Bürgerlichen Gesetzbuches (Paragraf 241 – Pflichten aus dem Schuldverhältnis) eine natürliche oder juristische Person, die berechtigt ist, eine Leistung von einem Schuldner zu fordern. Bezogen auf das reine Kreditgeschäft handelt es sich beim Gläubiger also um den Geldgeber, das heißt, die Person oder Institution, die den Kredit gewährt. Die Leistung, die gefordert wird, ist dem Fall die Ratenzahlung und damit die Tilgung des Kredites. Der Begriff Gläubiger stammt von „Glauben“. Der Kreditgeber glaubt, dass der Schuldner seine Schuld begleichen wird. Das Verhältnis zwischen Gläubiger, der auch als Kreditor bezeichnet wird, und Schuldner (Debitor) nennt sich Schuldverhältnis.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!