Skip to main content
test

Gebäudewert

Der Gebäudewert beziffert den Wert eines Gebäudes ohne Grundstück. Berechnet wird der Gebäudewert gemäß den Vorgaben aus Paragraf 85 des Bewertungsgesetzes: „Bei der Ermittlung des Gebäudewertes ist zunächst ein Wert auf der Grundlage von durchschnittlichen Herstellungskosten nach den Baupreisverhältnissen des Jahres 1958 zu errechnen. Dieser Wert ist nach den Baupreisverhältnissen im Hauptfeststellungszeitpunkt umzurechnen (Gebäude-normalherstellungswert).“ Der Gebäudewert, bei dem Baumängel ebenso berücksichtigt werden wie das Alter und Abschreibungen, ist von größter Bedeutung für den Verkehrswert einer Immobilie und damit auch für den Verkaufspreis. Zusammen mit dem Bodenwert (dem Wert des Grundstücks) prägt der Gebäudewert darüber hinaus auch den Beleihungswert der Immobilie.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!