Skip to main content
test

Erstrangige Hypothek

Die erstrangige Hypothek ist die erste Hypothek oder Grundschuld, die im Grundbuch eingetragen wird. Dem Namen entsprechend steht sie also auf dem ersten Rang und würde für den Fall, dass ein Kredit nicht zurückgezahlt wird, als Erstes bedient. Heißt: Die Bank, die als erstrangiger Gläubiger im Grundbuch vermerkt ist, steht auch bei einer möglichen Abfindung an erster Stelle. Das macht eine erstrangige Hypothek für Kreditinstitute besonders interessant, weil sie die größte Sicherheit bietet. Daher sind die Konditionen für das Darlehen in der Regel deutlich günstiger als bei zweit- oder drittrangigen Hypotheken. Handelt es sich um eine Grundschuld, die weniger als 60 Prozent des Beleihungswertes des Objektes ausmacht, spricht man übrigens von einer 1a-Hypothek.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!