Skip to main content
test

Erbbaurecht

Über das Erbbaurecht ist es möglich, auf fremdem Grund eine Immobilie zu errichten respektive zu betreiben. Das Prinzip ist relativ einfach: Der Eigentümer des Grundstücks stellt dem Interessenten, dem Erbbauberechtigten, die Baufläche gegen Zahlung eines sogenannten Erbbauzinses zur Verfügung und räumt damit das Recht ein, die Fläche zu nutzen. Dabei handelt es sich um ein beschränktes dingliches Recht. In der Regel laufen Erbbaurechtverträge über einen vergleichsweise langen Zeitraum von bis zu 99 Jahren. Der Erbbauzins, der sich am Grundstückswert orientiert, muss einmal jährlich gezahlt werden. Für angehende Häuslebauer ist das Erbbaurecht eine relative günstige Lösung, da sie den teuren Baugrund nicht kaufen müssen und dadurch bei der Immobilienfinanzierung sparen können.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!