Skip to main content
test

Drittkäuferbenennungsrecht

Das Drittkäuferbenennungsrecht findet in Leasingverträgen Anwendung. Es greift bei Vereinbarungen mit Restwertabrechnung ebenso wie bei einer fristlosen Kündigung durch die Leasinggesellschaft. Der Kunde hat über das Drittkäuferbenennungsrecht die Möglichkeit, eine dritte Person als Käufer zu benennen, die bereit ist, einen höheren Preis zu bezahlen als der Händler. Zur Verdeutlichung: Beim Restwertleasing muss der Kunde zum Vertragsende die Differenz zwischen dem ursprünglich kalkulierten und dem tatsächlichen Restwert erstatten. Dieser Differenzbetrag lässt sich durch das Drittkäuferbenennungsrecht reduzieren, wenn eine andere Person mehr Geld für das Fahrzeug zahlt als der Leasinggeber.
 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!