Skip to main content
test

Damnum

Die Differenz zwischen dem Nennbetrag eines Darlehens und dem Betrag, der tatsächlich an den Kreditnehmer ausgezahlt wird, bezeichnet man als Damnum. Unterschieden wird hierbei zwischen einem Darlehensauf- und einem Darlehensabgeld. Beim Abgeld wird ein geringerer Betrag an den Darlehensnehmer ausgezahlt und beim Aufgeld ein höherer Rückzahlungsbetrag vereinbart. Üblich ist das, dass ein Teil des Darlehensbetrages direkt bei der Auszahlung einbehalten wird. In der Regel beträgt das Damnum oder Disagio zehn Prozent. Das Damnum ist demnach eine Zinsvorauszahlung. Dadurch fällt der Nominalzins zwar niedriger aus. Auf der anderen Seite steigt aber der Effektivzins. Steuerlich geltend gemacht werden kann das Damnum nur, wenn der Kredit für vermietete Objekte aufgenommen wird.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!