Skip to main content
test

Bearbeitungsgebühr

Banken erheben für die Bearbeitung eines Darlehens Gebühren. Diese Bearbeitungsgebühren decken die Auslagen für den Antrag, die Prüfung des Antrags, die Auszahlung sowie die Rückzahlung und werden meistens in Form eines festen Prozentsatzes, bezogen auf den Kreditbetrag, in Rechnung gestellt. War es früher üblich, diese Bearbeitungsgebühr direkt vom Auszahlungsbetrag abzuziehen – in dem Zusammenhang spricht man von einem Damnum –, werden die Gebühren inzwischen mehrheitlich in den Effektivzins eingerechnet. Das heißt: Die Bearbeitungsgebühr wird über die monatlichen Raten bezahlt. Da die Kostenstrukturen der Banken sehr unterschiedlich sind, lohnt es sich, bei einem Kreditvergleich auch die Bearbeitungsgebühren zu berücksichtigen.

 

 

zurück zur ÜbersichtABCDEFGHIJKLM
NOPQRSTUVWXYZ

Online-Kreditvergleich

  Vergleichsrechner bekannt aus dem TV
  • logo-ard
  • logo-ntv
  • logo-rtl
  • logo-wiso
Jetzt kostenlos Kredite vergleichen!